Letzten 2 pillen der 3 Woche zu spät eingenommen, was tun?

5 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Was da steht, stimmt! Es ist ziemich irrelevant, was ein anonymes Laienforum dir rät - hier kann dir schließlich jeder Depp irgendwas erzählen -  aber alle garantierten Empfehlungen der Hersteller beziehen sich selbstverständlich auf ein Vorgehen, um den Empfängnisschutz zu gewährleisten. Diese sind schließlich keine "Werbeversprechen", sondern studiengestützte Informationen, die einer strengen Arzneimittelprüfung unterliegen.

Nicht jeder Fehler führt zu Schutzverlust, es kommt auf die Pille an, die du nimmst, in welcher Woche der Fehler passiert ist und selbstverständlich, ob du ihn korrigierst.

Nähere Angaben findet ihr im 3. Abschnitt "Wie ist XY einzunehmen?" unter "Wenn Sie die Einnahme von XY vergessen haben" in der Gebrauchsinformation. Da steht dann so oder so ähnlich:

Sie haben in der 3. Einnahmewoche 1 Tablette vergessen:

Sie können eine von zwei folgenden Möglichkeiten wählen, ohne zusätzliche Verhütungsmittel verwenden zu müssen, vorausgesetzt, Sie haben an den 7 Tagen vor dem Vergessenen der Einnahme die Pille korrekt eingenommen:

1. Sie nehmen die vergessene Tablette sofort ein, sobald Sie die vergessene Einnahme bemerken - auch dann, wenn dadurch an einem Tag knapp hintereinander 2 Tabletten einzunehmen sind - und nehmen die darauf folgenden Tabletten zur gewohnten Zeit ein. Mit der Einnahme aus dem nächsten Blisterstreifen beginnen Sie unmittelbar nach dem Ende der letzten Packung, d.h. ohne Einhaltung der Einnahmepause.

ODER:

2. Sie nehmen keine weiteren Tabletten mehr ein. Nach einer Pause von höchstens 7 Tagen, einschließlich jenes Tages, an dem die Einnahme vergessen wurde, setzen Sie die Einnahme der Tabletten aus dem nächsten Blisterstreifen fort.

Jetzt hast du halt nur eine Minipause von 2 Tagen gemacht, der Schutz ist nach wie vor gegeben.

Alles Gute für dich!


Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Wenn das die Packungsbeilage sagt, dann stimmt das auch. Schwanger kannst du nicht sein, da du schon in der dritten Woche warst und sozusagen nur eine verkürzte Pause gemacht hast. Beachte aber, dass du dich nun mit dem neuen Blister wieder in der 1. Woche befindest.

Hallo Lottimaus2011

Bei einem Einnahmefehler in der dritten Einnahmewoche: Entwederdie Pille weiternehmen und ohne  Pause mitdem  nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage (nie  länger) Pause einlegen (der Tag der  vergessenen  Pille muss dann als erster Pausentag  gezählt werden)  und dann mit dem  nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt  der Schutz erhalten. (Bei  der Belara muss die Pause ausgelassen werden).

Nachdem du richtig reagiert hast indem du eine der zwei Möglichkeiten gewählt hast bist du weiterhin geschützt und brauchst keine Angst vor einer Schwangerschaft zu haben.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im  Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehlerreagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat  von Pangaea,Community-Experte für Pille

 „Streich dir diese Stelle am Rand  an, damit du sie schnell findest, wenn du sie  mal brauchst!“

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Wenn das in der Packungsbeilage so steht ist das so. Abgesehen davon kann man acuh einfach mal 1 Woche lang ein Kondom verwenden wenn man unsicher ist.

guck auf die packungsbeilage und halte die artillerie deines freundes vom kampfgebiet fern

Was möchtest Du wissen?