Letzte Woche nur gesund gegessen und am Wochenende fressattacken?

5 Antworten

Ich glaube deine Ansätze waren ein wenig falsch, es ist zwar gut sich gesund zu ernähren nur sollte man dann auch nicht zu wenig essen und dann sehr viel Sport treiben.

Du musst ein leichtes Defizit in der Kalorienzufuhr erreichen und nicht solch ein großes. Dies führt dann sehr oft zu Fressattacken.

Am besten schreibst du dir mal auf wie viele Kalorien du am Tag zu dir nimmst.

Wenn du das nicht so gerne machst, da es aufwendig ist, kannst du dir auch eine App laden bei der es ein wenig einfacher ist.

Ich empfehle dir die App Lifesum, sie ist kostenlos und auch recht gut.

Laut BMI Rechner hast du Normalgewicht.

Ab und zu bissel Süßzeug ist kein Problem. Genieße es und mach dich nicht fertig.

Süßigkeiten können auch Gesund sein: Wenn man wenig und dafür hohe Qualität genießt. Und auf´s Genießen kommt´s an.

Ich esse sehr selten Süßigkeiten. Aber dann auch mal eine halbe Schachtel Pralinen und zwar die teuren (z. B. von Lindt). Manche Süßigkeiten mache ich mir selbst, z. B. Vanillepudding mit echter Vanille. :)

Wahrscheinlich liegt das daran das du unter der Woche deine Routine hattest (Schule, Hausaufgaben, Hobbpflege) während du am Wochende wahrscheinlich etwas langeweile hattest. Da hilft es auch da sich beschäftigung zu suchen damit man nicht die ganze zeit an all die Leckeren Sachen Denken muss. Aber lass dich mal nicht gleich kleinkriegen. Die erste Woche pff ist halt die erste, einfach weitermachen. Mfg Max ;)

Ich versuche schon Wochen anders zu essen hab auch schon echt Fehler gemacht mit nur 200 kcal am tag:( ich hab iwie des Gefühl fetter zu werden

0
@hallohallo0000

Gesundes essen kannst du ruhig mehr essen vlt etwas Sport passend dazu Treiben. Ich bsp stelle langsam um, erste änderung sind morgens Äpfel und Karotten. Dazu Körnerbrot und Frischkäse, Tee, Kaffe und Chips mit Schokolade. ;)

0

Zunehmen nach Fressattacken?

Hallo erst mal,

ich bin 17 Jahre alt, 170cm groß und wiege ca. 51kg (ich weiß das ich leichtes Untergewicht habe) ich habe innerhalb von 3 Monaten, durch eine Kalorienaufnahme von 800-900kcal am Tag, ungefähr 10kg abgenommen (ich weiß das es sehr ungesund und schlecht für meinen Stoffwechsel war) jetzt habe ich angefangen, mich wieder ausgewogen und gesund zu ernähren (eben um mein Gewicht zu halten), doch seid einer Woche leide ich fast täglich an starken Fressattacken, bei denen ich auch manchmal bis zu 2500kcal am Tag zu mir nehme. Natürlich habe ich danach ein extrem schlechtes Gewissen und ich weiß auch von was die Fressattacken kommen...meine Frage ist allerdings, ob es direkt sein muss, dass ich davon zunehme. Also wenn ich jetzt so zu sagen eine Woche lang meine „Fressattacken“ (ca. 2500kcal pro Tag) habe, muss es dann sein, dass ich nach dieser Woche direkt zumehme? An diesen Tagen esse ich kein Fastfood, sondern Schokolade u.Ä. Meine drei richtigen Malzeiten bestehen aus Haferflocken, gebratenes Gemüse,...

Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

rohe, kernige Haferflocken gesund?

Sind Haferflocker wirklich so gesund? Müssen es die kernigen sein? Dürfen es auch die zarten sein? Müssen sie roh gegessen werden? Dürfen sie auch gekocht werden? Sind sie basisch?

...zur Frage

Haferflocken mit Milch und Zimt?

Esse zurzeit morgens öfters Haferflocken. Allerdings bisher nur mit Milch und Kakao, und irgendwie kommt mir das ungesund vor, Kakao ist ja jetzt auch nicht soooo gesund ;)

Doch schmeckt das auch, wenn man stattdessen Zimt und Zucker in die Milch macht? Klar ist das vielleicht auch nicht unbedingt gesund, aber mal was anderes..außerdem liiiiiebe ich Zimt.

Habt ihr das schon mal gegessen? Und wenn nicht, habt ihr ne andere Idee?

...zur Frage

Ist es normal am Wochenende fast immer eine Fressattacke zu haben und dann die Woche streng weiter abnimmt?

Also früher hätte ich wahrscheinlich immer gebrochen,danach. Aber ich hab mich dann richtig schlecht gefühlt und war völlig kaputt und erschöpft und hatte Schwindelgefühle. Einmal bin ich danach joggen gegangen und bin kurz bewusstlos geworden,was zum Glück niemand gemerkt hat. Da ich dann schnell aufgestanden bin und weitergelaufen bin.

Ab und zu könnte es vielleicht noch sein,dass ich breche,aber nicht mehr oft. Hab vorher leider 2 hanutas gegessen und 3 kleine Apfeltaschen. Komischerweise hab ich das wenn ich von bestimmten Verwandten komme,wo es mir peinlich ist mehr zu essen,immer sowas..oder meistens. Manchmal bin ich dann einfach brechen gegangen. Und dann geht's mit dem abnehmen die Woche normal weiter und mit Sport. Bin normalgewichtig,möchte aber auf Dünn. Hatte auch öfters das Gefühl,wenn ich gehungert hatte(was ich eigentlich nicht mehr mache),dass ich heulen könnte und ich war ziemlich depressiv.

Ist das normal mit dem einen Tag am Wochenende und dass ich dann einfach weiter normal und gesund abnehme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?