letzte pille aus packung erbrochen - und nun?

3 Antworten

Ich würde den Tag so werten als hättest du deine 7 Tage Pause,und die Pille einen Tag früher einnehmen,dann bist du auf der sicheren Seite! Lies dir doch mal die Nebenwirkungen deiner Pille durch! Ich schreibe das,weil ich auch eine zeitlang mindestens 1 mal im Monat 2,3 Tage schlimme Migräne hatte und es sich herausstellte,daß diese durch die Pille hervorgerufen wurde! Meine damalige Frauenärztin hat es noch nicht einmal für nötig befunden,dies zu erwähnen ;(

6

Und was hieße das, wenn ich die Pille NICHT einen Tag früher nehmen würde, sondern ganz normal?

0

Was hast Du für einen Frauenarzt??? Migräne ist eine Kontraindikation für die Pille, denn sie kann die Migräne verstärken und weitere Begleiterscheinungen hervorrufen. Das ist nicht gesund!

Ich selbst verhüte mit der Kupferkette Gynefix ohne Hormone und ich denke Du solltest Deiner Gesundheit zuliebe auch unbedingt über eine Verhütungsmethode ohne Hormone nachdenken.

Zu Deiner Frage: nach 4 Stunden sollte die Pille eigentlich verdaut sein und keine Beeinträchtigung des Verhütungsschutzes vorliegen. Du brauchst die Pille nicht einen Tag früher nehmen, sondern kannst weiter wie gewohnt vorgehen.

http://www.youtube.com/watch?v=oieQwHb4peg

da passiert eig gar nichts 1. am letzten tag deiner pille sind deine fruchbaren tage schon lan vorbei 2. nach 4 std ist die pille schon nicht mehr im magen und hat normalerweise gewirkt (dauert 2 std.) wenn du dir aber nicht sicher bist ruf deinen frauenarzt an und frag nach

Was möchtest Du wissen?