Letzte lösung gegen Schlafstörungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Würde das zuerst mal seriös durch einen guten Psychiater abklären lassen! 2-3 Stunden bis zum Einschlafen ist zwar mühsam, aber noch nicht total schlimm. Manchmal liegt ein adhs vor und da kann geringe Dosis von Mirtazapin helfen. Nimm blos nicht von dir aus Schlafmedikamente! Kläre es mit einem Facharzt ab! Der Aufwand lohnt sich! Alles Gute! 

Ich glaub nicht dass er es dir überhaupt verschreiben darf aber wenn dann wäre es vermutlich recht teuer. Bist du müde wenn du schlafen gehen willst? Trinkst du koffeinhaltige getränke? Beschäftigt dich etwas stark, gibt es irgendwelche ängste oder sorgen die dich nicht einschlafen lassen?

Spinnenfan12 07.08.2017, 23:24

Seid Januar 2017 wird das Gras von der Krankenkasse bezahlt. Ich bin *nie* müde, obwohl ich jeden Tag joggen gehe. Ich trinke seid über 2 Jahren keine Koffeinhaltigen Getränke mehr

0
DJFlashD 08.08.2017, 03:48

seltsam..was wenn du einfach mal wach bleibst?

0
DJFlashD 08.08.2017, 17:16

dann bleib doch einfach wach ^^

0

Ich weiß nicht, ob das für Schlafstörungen vorgesehen ist. Aber fragen kostet nix. Nimm Deine Eltern mit zum Arzt.

Warst Du schon in einem Schlaflabor?

Fakt ist dass es gegen dein Problem hilft. Legal ist es auch.

Also frag deinen Arzt.

Was möchtest Du wissen?