Letzte Fettschicht loswerden?

...komplette Frage anzeigen momentan - (fett, Sixpack, kfa)

3 Antworten

Hi,

also zu allererst einmal mache das bloß nicht mit dem Tipp einen Tag essen einen Tag fasten. Dann ist was dein Muskelaufbau betrifft alles für die Katz.

Dann zweiter Punkt. Um etwas mehr sagen zu können benötige ich noch deinen Körperfettanteil und dein Gewicht.

Dann die nächste Frage seit wann trainierst du deinen Körper, bzw. seit wann nimmst du Proteine zu dir? (sind diese natürlich oder künstlich) 

In welchem Zeitrahmen hast du die 13 Kilogramm abgenommen?

und auf welche Weise?

Dann solltest du auch anfangen auf die Kohlenhydrat-Menge zu achten. Gerade in der derzeitigen Phase ist schon alles andere ausgereizt und du willst ja auch nicht dünn wie ein Stock werden.

Die ersten Kilos sind bekanntlich die einfachsten und die letzten entscheidenden Kilos die Schwersten : ) also erst mal Geduld haben.

Wie sieht das bei dir mit dem trainieren aus, welche Übungen und vor allem machst du auch mindestens 24-48h Pause zwischen dem Training?

Das Vergessen nämlich sehr viele und die Muskeln benötigen Ruhe um wachsen und sich aufbauen zu können.

Dann finde ich, dass du unbedingt deine Brust- Rückenmuskulatur mehr stärken solltest. Durch das Training wird die Bauchmuskulatur ja weiterhin mittrainiert. 

Oft ist es auch ein Haltungsfehler durch die fehlende aufgebaute Brust- Rückenmuskulatur kann der Körper sich nicht in der Form aufrecht halten, so das der untere Bauchmuskel-aufbau stagniert.

Also trainiere die Brust- Rückenmuskulatur sowie explizit die unteren Bauchmuskeln. (man trainiert dabei die oberen automatisch mit aber eben gezielt die unteren)

Im Internet gibt es gute kostenfreie Übungen welche explizit die untere Bauchmuskulatur trainieren (in der Suchmaschine genau das eingeben und voilà)

Bei den Proteinen musst du allerdings auch aufpassen, man benötigt das 1,5-2,0 Fache pro Kilogramm Körpergewicht. 

Ich nehme mal an das du zwischen 75 und 80 kg. wiegst wegen der angegebenen Eiweißmenge. 

Dann ist es auch wichtig, dass man immer zwischen 200 und 400 Kilokalorien weniger zu sich nimmt als der Tagesbedarf wäre. Nur so verbrennen wir die eingelagerten Reserven. Isst du weniger als 600 Kilokalorien unter deinem Tagesbedarf, lagert er alles was er zu sich nimmt erneut als Reserven ein und es geht genau in die entgegengesetzte Richtung.

Wenn du deine Angaben in den Kilokalorien-Rechner eingibst, musst du beachten dass du kein Sport angibst denn der Rechner rechnet dir ja aus, wie viele Kalorien du benötigst um dein Derzeitiges Gewicht zu halten. Das wird aber nicht zu einem Six-Pack führen. Es sei denn du bist Extremsportler oder Bodybuilder. Die benötigen die zusätzlichen Kalorien andere nicht.

Ansonsten bist du auf einem sehr guten Weg und ich bin mir sicher der Rest wird auch noch so das es dir gefällt. 

PS: Disziplin ist alles (Bei den Übungen für die Bauchmuskulatur) versuchen immer drei mal an dem Trainingstag bis zum Muskel-versagen zu gehen.  

machinehater 23.08.2015, 20:24

Hey, vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Ich habe 16/8 gemacht, also an jedem Tag 8 Stunden gegessen. ich wiege momentan 65 kg und mein kfa ist laut Waage ca. 8%. Ich mache das ca. seit einem Jahr, habe aber einige Phasen von Low Carb (mit stark übertriebenen Refeeds) und andere, an denen ich zu wenig gegessen habe hinter mir. deshalb weiß ich gar nicht mehr genau, wie lange ich schon dabei bin, die letzten 10 kg habe ich mit Kalorienzählen abgenommen und damit hatte ich am meisten Erfolg und ich konnte auch wieder meine geliebten KHs genießen. Proteine nehme ich hauptsächlich durch Soja, Tofu, Seitan, Käse und Shakes (myprotein) zu mir. Ich lasse die Trainierten Muskelpartien min. 1 Tag regenerieren. ich habe auch mal zu streng Diät gehalten und aus Faulheit nicht trainiert, da habe ich merklich Muskelmasse verloren, deshalb bin ich jetzt eher mager. Mein Ziel ist auch gar nicht groß an Masse zuzulegwn, eher schlank und athletisch. z.B. gefällt mir Brad Pitt in Fight Club sehr gut du hast erwähnt, dass ich in diesem Zustand auf die KH achten muss, du meintest damit ich muss darauf achten genugend davon zu essen, oder? vielen dank!

0
PrivatXPerson 25.08.2015, 17:02
@machinehater

Hi,

jawoll das meinte ich.

Ansonsten Eis vielleicht noch reduzieren : ) und dann die Übungen für die untere Bauchmuskulatur. Auch wenn es teilweise Gymnastik beinhaltet es führt zum Ziel und alleine das zählt ja bekanntlich.

Abgesehen davon machst du in meinen Augen schon alles richtig. 

Zuviel Masse oder zu viele Muskeln sehen dann ja auch scheußlich aus. (aber ist ja bekanntlich Geschmacksache.)

Wichtig ist nie zuviel zu oder abzunehmen in zu kurzer Zeit. Aber das hast du ja auch schon hinter dir.

Die Nahrungsmittel für die Proteine die du aufgezählt hast sind gut, mir fehlt da allerdings Quark davon nehme ich alleine einen 500 Gramm Becher am Tag zu mir. (Großer Vorteil wenig Kalorien und man kann noch genug andere Sachen essen.) Einfach mit einem Mixer einem Stück Obst und / oder Honig und ca 200 ml Milch mit einem Mixer sähmig rühren und über den Tag verteilt direkt aus dem Kühlschrank trinken. (Meiner Meinung nach der leckerste, Aldi Milsani Magerquark 0,3%) Der schmeckt super sahnig und ich habe alle getestet. Alle schmecken unterschiedlich. Wenn du z. B deine Proteine mit 2 Bechern a 500 Gramm zu dir nimmst hast du schon 120 Gramm Proteine (also entweder du nimmst 1,5 Becher und andere noch zu dir oder du nimmst die 2 Becher und nimmst mit allem weiterem zusätzlich Proteine zu dir. Oder du variierst. Bei 1 Becher hast du gerade mal 330 Kalorien gegessen zzg.+ Obst und Milch und satt bist du auch ewig. Über den Tag verteilt herrlich erfrischend.

Übrigens am Besten Morgens und vor und nach dem Sport. Dann bringt es am Meisten.

Von künstlichen Protein Shakes halte ich hingegen GAR NICHTS. Gerade wenn du keiner der Fitnessfiguren werden möchtest. 

übrigens: 30 Gramm Protein Shakes enthalten ca 4-5 Gramm Fett und mindestens 100 kcal 

im Magerquark sind es 66 kcal auf 100 Gramm 

übrigens 65 Kilo ist ganz schön wenig, bissel mehr dafür gezielt.

aber auch das ist natürlich Geschmacksache. So oder so du bist auf einem guten Weg 


0

Hallo!  Im Gegensatz zu vielen anderen Experten widerstrebt es mir das über die Küche zu regeln - ist halt meine Philosophie. Ein Sixpack kann nicht allein durch ein Muskeltraining erreicht werden. Dies liegt daran, dass die Muskulatur kaum oder gar nicht auf die Fettspeicher in der Körpermitte zurückgreift.  Damit man das Sixpack sehen kann, sollte man einen Sport mit möglichst guter Fettverbrennung ins Programm aufnehmen. Bestens geeignet sind da Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde und langsam. Aerober Bereich. Sehr effektiv ist auch ein HIT - Training. Frage You Tube.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Sieh mal auf die Seite www.10in2.at. Das funktioniert wirklich, ich mache es schon 3 Jahre und habe locker 5-6 Kilo abgenommen. Von 82 auf 77 kg

machinehater 20.08.2015, 20:06

danke! habe vergessen zu erwähnen: ich mache intermittent fasting (16/8)

0

Was möchtest Du wissen?