Letzte Chance Verhaltenstherapie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Mein ehrlicher Rat -------------> vergesst Therapien & geht die Sache selber an!

Ich als Gegner von "Therapien" sage ganz direkt: Eifersucht ist nicht wie eine Krankheit "behandelbar", man muss sie viel mehr selber in den Griff bekommen. Lerne einfach deinem Freund wieder mehr zu vertrauen & beiße die Zähne zusammen.. sehe ein, dass du die Beziehung riskierst, wenn du so weitermachst & halte dir das vor Augen. Alles ist auch ohne Therapie regelbar, sofern man es wirklich will!

Wichtig ist aber, dass er dich dabei unterstützt und ihr drüber sprecht.

Hinter einer Eifersucht stecken immer tiefergehende Probleme: Selbstzweifel, Angststörungen, Verlusterlebnisse (in der Kindheit), etc. Eifersucht ist hierbei nur das Symptom. Diese Ursachen gilt es im Gespräch mit dem Psychotherapeuten herauszufinden, woraus dann eine Therapie erstellt wird, die individuell erstellt wird. Das kann Verhaltenstherapie sein, aber auch Gesprächstherapie oder eine Paartherapie. Aus meiner Sicht ist eine Therapie die einzige Möglichkeit, rasender Eifersucht beizukommen, und diese wird auch genehmigt.


Krankhafte Eifersucht basiert meiner Meinung nach auf Kontrollzwang und Verlustängsten und natürlich kann man wegen sowas zu einem Therapeuten gehen.

Was möchtest Du wissen?