leserbrief wie gehts weiter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo !

Die Einleitung ist super so (die zweite gefällt mir persönlich nicht, weil sie zu schwulstig klingt - ist aber Geschmackssache). 

Schreibe IMMER so, dass Deine persönliche Meinung zum Schluss heraus kommt. Du willst ja genau DAS zum Ausdruck bringen. Letztlich schreibst Du zwar über das Pro-Argument, willst es aber mit Deinen Argumenten widerlegen, also immer Deine Meinung zum Schluss, damit Du Deinem Gegenüber (in diesem Fall der Leserschaft) Stoff zum Nachdenken gibst ;-) 

Aber Du bist auf einem guten Weg - Du schaffst das schon !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hadisosl
02.11.2016, 12:44

ja mir gefällt die erste auch da haben wir ja was gemeinsam:-) ja ich hoffe ich schaffs jetzt wenn ich fertig bin werd ich vielleicht den leserbrief hier auf gutefrage net reinstellen und dann mal fragen wie der so ist kannst ja dann gerne auch reinschauen;)lg danke

1

Einleitung ist okay. (allerding noch ein 'h' bei 'geehrte')
Den Rest kriegst du auch noch hin!

Du kannst ja erst einmal Verständnis ausdrücken für den Wunsch von Frauen (meist sind es ja Frauen) nach einer Verbesserung ihres Aussehens etc.
Und dann schreibst du, was es aus deiner Sicht für Bedenken gibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hadisosl
01.11.2016, 19:41

würde die einleitung so beser klingen:

Sehr geehrte Redation!

Ich habe in ihrer Ausgabe den Bericht zum Thema,, Neue Nase-mehr selbstwert?'' gelesen. Der Artikel zeigt die Gründe um eine Schönheitsoperation durchzuführen. Aus diesem Grund möchte ich meiner Meinung Ausdruck verleihen.

0

Was möchtest Du wissen?