Lesen ist das denn normal?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo,

ich bin selbst eine Leseratte, mein Zwillingsbruder liest höchstens mal die Tageszeitung oder diverse Autozeitschriften.

Es gibt eben Menschen, die gerne lesen und andere nicht. Das sollten deine Eltern akzeptieren. Zum lesen zwingen bringt meiner Meinung nach gar nichts.

Bei mir ist es schon lange her, aber ich bin als Kind/Jugendliche immer von meiner Mutter geschimpft worden, weil ich mich eben nicht von meinen Büchern, auch abends, nachts, trennen konnte.

Man kann es machen wie man will, Eltern finden immer was..........

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich gehöre mit meinen 30 Jahren auch zu den Leuten, die noch nie gern Bücher gelesen haben. Wenn dann, in der Regel nur Fachbücher zum Lernen und Weiterbilden von gewissen Themen. Speziell in der Schule fand ich es ziemlich ätzend wenn wir Bücher wie Kabale und Liebe, der Schimmelreiter und wie sie so alle hießen.

Aber wenn du es mal probieren möchtest, würde ich dir raten mal ein bisschen rumzuschauen, entweder online oder im nächsten Bücherladen. Es gibt bestimmt irgend etwas für das du dich interessiert... Liebesgeschichten, Science-Fiction, Fantasy oder irgendwas in die Richtung... oder eine Lieblings-TV Serie oder einen Lieblingsfilm von dem es Bücher gibt. Hinten drauf steht auch meistens ne kleine Zusammenfassung. Auch wenns nicht viele sind... Version 5.12, die Welle und die Buchreihe vom Goldenen Kompass hab ich echt verschlungen! Und das als totaler Antibücherwurm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, vielleicht hast du einfach noch nicht das richtige Buch für dich gefunden. Ich denke für jeden gibt es ein passendes Buch, auch für jene, die denken, nicht fürs Lesen gemacht zu sein.

Was interessieren dich denn beispielsweise für Filme? Vielleicht solltest du dann in diesem Genre auch bei den Büchern eins beginnen. Einfach nur eins. Wenns dir danach immer noch nicht gefällt, kannst du wenigstens sagen, du hast es probiert.

Oder was viele oft zum lesen bringt, ist Harry Potter. Ein alter Klassiker, und klingt vielleicht am Anfang langweilig und uninteressant, aber das Buch verkauft sich nicht umsonst so gut. Gib es eine Chance, dann siehst du, ob du dich vielleicht nicht doch vol lesen überzeugen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist zu diesem Tun nicht verpflichtet. Bücher lesen ist toll für die meisten. Aber es gibt auch jene, die überhaupt keinen Bock drauf haben. Du musst kein Buch lesen, wenn du daran keinen Spaß findest. Dann lieste halt eben im Internet rum und lernst so. Ist nicht so anstrengend als sich mit nem' Buch hinzusetzen. Es gibt ja Bücherwürmer. Die lieben es zu Lesen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LightTdog 23.01.2016, 23:04

Endlich mal jemand, der mich versteht, ist gut

0
LovelyShiba 23.01.2016, 23:05
@LightTdog

Haha, ich bin selbst mehr diejenige die sich eher im Internet Infos raussucht, wenn überhaupt :D 

Manchmal lese ich ein Buch aber nur in Fällen, wenn es mich wirklich INTERESSIERT. Sonst eher nicht. ;) 

0

Wenn man nicht weiß, womit man es zu tun hat, kann man es auch schlecht bewerten. Liest Du evtl. langsam? Dann dauert es natürlich auch länger, bis Du ein Buch durchgelesen hast. Das kann einem die Lust am Lesen etwas vermiesen.

Meld Dich in einer Bibliothek an! Das verpflichet Dich nicht dazu, auch Bücher auszuleihen. Du kannst Dir dann in Ruhe Bücher aussuchen, die Du lesen möchtest. Bei uns kann man auch DVDs ausleihen. Wenn Du ein Buch und eine DVD ausleihst, kannst Du Dich ja mit der DVD belohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht mal ein anderes Genre ausprobieren. Es gibt so viele verschieden Genre, da kann doch nur für jeden was dabei sein. Was hast du denn bislang gelesen? Vielleicht waren es einfach nur die falschen Geschichten bislang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lesen ist wie Fernsehen... nur im Kopf. Ich würde dir empfehlen die App "Wattpad" herunterzuladen. Dort ist für jeden Geschmack was dabei und die Geschichten werden von Hobbyautoren geschrieben. Jeder kann dort seine Geschichte veröffentlichen und sie von anderen bewerten lassen. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe abgesehen von Lektüren aus der Schule nie Bücher gelesen bis ich 17 war. Habe dann durch Zufall eine Buchreihe gefunden die mir sehr gefiel und seit dem lese ich auch wieder öfters. Man sollte sich nie dazu zwingen etwas zu lesen, vielleicht wirst du ja noch irgendwann Gefallen daran finden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hängt davon ab, was du liest. Wenn du ein Buch findest, das spannend ist und das du magst, dann willst du es bestimmt lesen. Aber wenn du ein langweiliges Buch lesen sollst/musst, dann kann ich verstehen, dass du nicht willst.

Also musst du nur ein Buch finden, das dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin eine leserate aber wenn du kein büchermensch bist dann lass es ist doch nicht schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LightTdog 23.01.2016, 23:03

Ok danke :)

0

Comic lesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LightTdog 23.01.2016, 23:01

Hab auch keine Lust an Comics und finde sie auch nicht lustig :(

0
Applwind 23.01.2016, 23:02

Dann schreib eine eigene Geschichte das inspiriert.  

0

Je nach Lesestoff fördert das Lesen die Allgemeinbildung, verbessert die Orthografie, sowie die Grammatik und die Interpunktion und hat großen Einfluss auf die Fantasie des Lesers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lese halt kein Buch, wie sollen wir dir helfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LightTdog 23.01.2016, 23:02

Überrschrift lesen

0

Was möchtest Du wissen?