Lesen fördert die Sprache?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das stimmt ;D, hab irgendwann englische Bücher gelesen und englische Serien geschaut und wurde so gut, dass ich Englisch LK hab.

Hello Zyanid,

als Berliner Göre groß geworden, fragte mich eines Tages die Buchhalterin meines Vaters, warum ich so fürchterlich Berliner.....Das sass und hatte Nebenwirkungen.

Der Weg zur Bibliothek wurde (meine) eigene Pflicht. Es verbesserte sich mein Sprachvolumen, der schriftliche Ausdruck und auch mein Umgang.

Fazit: Lesen bildet nicht nur...............:)

Danke für diese Antwort! Die hat mich gerade sehr motiviert und absofort werde ich wieder mit dem Lesen anfangen !

0
@Zyanid

Eine gute Entscheidung. Es muss ja nicht gleich Dostojewski sein:)

0

Lesen erweitert auf jeden Fall den Wortschatz der Sprache

Als Deutsche mit ausländischen Wurzeln habe ich in meiner Kindheit viel gelesen und wurde Schulbeste im Lesen. Wissen, Wortschatz, Ausdrucksfähigkeit wird immens verbessert - das steht außer Frage.

Das ist doch selbstredend...natürlich fördert das Lesen, vor allem das laute lesen, die Sprachfähigkeit und vor allem die Rechtschreibung. Wer viel liest ist in der Rechtschreibung ein Ass...

As .... mit EINEM "s" - ohne - hol .....

0
@lupoklick

"As" war gemäss alter Rechtschreibung richtig, mittlerweile ist "Ass" aber die korrekte Schreibweise.

0

Liebe Gerrie

Lieber Zyanid, 

das stimmt nicht ganz. Hier gibt die Wissenschaft eine klare Antwort: Rechtschreiben kann nur durch Schreiben trainiert werden, nicht durch lesen. So bewies u.a. die DESI-Studie 2003/04, dass zwischen Lesen und Rechtschreiben so gut wie kein Zusammenhang nachweisbar ist. Auch waren die 10% der schwächsten Leser in dieser Studie nur zu einem geringen Teil identisch mit den 10% der schwächsten Rechtschreiber. Die Aufmerksamkeit beim Lesen liegt wohl auf dem Inhalt und nicht auf orthographischen Aspekten, so dass der visuelle Kanal beim Lesen nicht ausreicht, um orthographisch korrekte Wortformen im Langzeitgedächtnis abzuspeichern. 

Aber die Bedeutung des Lesens für die Erweiterung des Wortschatzes, die Steigerung der Sprachbewusstheit und die förderlichen Auswirkungen auf die eigene Textproduktion ist unbestritten.

1

Was möchtest Du wissen?