Lesebrille in "normale Brille" umtauschen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dieser Augenarzt ist mit Verlaub gesagt, ein Vollidiot. Ich hab die starke Vermutung, dass bei Dir Korrekturwerte vorliegen, die dieser Augenarzt nicht in der Lage war auszumessen. Es ist quasi zu 99% ausgeschlossen, dass in Deinem Alter Deine korrekt ausgemessene Brille nicht durchgehend getragen werden könnte. Und wenn der das nicht erkannt und untersucht hat, dann solltest Du die Werte dringend durch einen qualifizierten Optiker checken lassen, in Punkto gutes Sehen ist dieser nämlich der Fachmann und wird dich auch nicht so oberflächlich abfertigen

Eine Gleitsichtbrille müsste neu angepasst werden. Mit nur umtauschen ist da nichts. Die sind auch nicht gerade billig.

Ich gehe davon aus, dass du mit Ganztagsbrille eine Gleitsichtbrille meinst?! Da ist die obere Hälfte für die Weitsicht( d.h bei dir wohl Fensterglas), und die untere Hälfte für den Lesebereich eingeteilt. Die sind gut, wenn du nicht ständig die Brille auf und absetzen willst. Lass dich mal vom Optiker beraten. Die sind alledings auch ein bisschen teurer

Bei diesen Refraktionswerten und dem Alter ist eine Lese- oder Computerbrille grenzwertig. Mit 23 Jahren hat man noch einen maximalen Akkommodationserfolg von 11 dpt. Damit kann eine sphärische Fehlsichtigkeit bei Hyperopie von +1 ,0 dpt ausgleichen, schwieriger wird es mit dem myopen Astigmatismus, der den Visus einschränkt.

Für die Schule reicht eine normale Brille ohne Gleitsichtglas, wenn die Angaben zur Hyperopie stimmen, mit solch einer Brille kann man auch in der Nähe lesen, wenn keine anderen Probleme vorliegen.

Ich würde einen Augenoptiker aufsuchen und genau die Sehprobleme schildern. Der Augenoptiker ist für Sehprobleme in Verbindung mit einer Korrektion der richtige Ansprechpartner. Der Augenarzt ist Fachmann für Augenerkrankungen!

Ganztagsbrillen sind nicht für jeden was, da die untere Hälfte der Brille eine Leserbrille ist, die obere Hälfte ein Glas für Kurzsichtigkeit (oder auch Fensterglas, falls man's nicht benötigt). Das heißt, du musst erstrecht drüberschielen. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen nochmal einen Sehtest machen zu lassen, da es auch sein könnte, dass du kurzsichtig geworden bist und deshalb fast am Monitor klebst, damit du was lesen kannst.

Ich habe etwa 3 Dioptrien und kann nur ohne Brille etwas lesen, wenn ich in einem 7-cm-Abstand vor dem Bildschirm bin.

Was möchtest Du wissen?