Lesebrille im Supermarkt ausleihen erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sogesehen ist es erlaubt. Man könnte diese Brille auch genauso gut kaufen und von seinem 14-Tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen. Dass die Brille im Laden verbleibt, spielt hier keine Rolle. Liegt hier eine rechtswidrige Zueignungsabsicht vor? Ich glaube nicht.

Wenn du allerdings vom Personal angesprochen wirst: sagen dass du die Brille kaufst, sie kaufen, vom Widerrufsrecht gebrauch machen, das ist auch schon alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christin0607
09.07.2016, 00:02

Mittlerweile habe ich 15 Lesebrillen,immer eine in den Haaren oder auf der Nasenspitze und eine in der Handtasche,ich vergesse sie also nicht mehr so leicht,und darum muss ich mir auch keine Sorgen mehr machen irgendwie Stress zu bekommen :)

0
Kommentar von JuraErstie
09.07.2016, 00:06

sehr schön :)

0
Kommentar von JuraErstie
09.07.2016, 12:06

ich bin erst 20, leider nicht ^^

0

Es könnte schon sein, dass die Mitarbeiter das nicht so toll finden, aber so lange du nichts beschädigst und sie wieder zurücklegst ist rechtlich wohl nichts zu bemaengeln.

Ich lese im Laden nicht viel, dazu habe ich keine Zeit, ich kenne (und erkenne) in der Regel die Produkte, die ich kaufe und für intensives Lesen habe ich keine Zeit. Wenn es mal notwendig ist, frage ich auch mal jemanden, was drauf steht oder drehe das Produkt so lange, bis ich wenigstens etwas entziffern kann und notfalls nutze ich auch mal eine Kaufbrille, falls sie offen dort liegt.

Es wäre für mich auch kein Drama, wenn ich die dann doch kaufen müsste, die kostet 2,50 Euro und ich brauche überall diese Brillen und eh öfter mal Ersatz. Die liegen bei mir überall rum, in jedem Zimmer, im Auto, in jeder Tasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christin0607
29.07.2016, 20:37

Bisschen spät,aber Danke,inzwischen bin ich auch so,immer eine in der Handtasche,in fast jedem Raum im Haus,in den Haaren stecken oder um den Hals hängen...jaja,ich komm schon ganz gut zurecht so wie das mittlerweile ist... Und du so? Hast du groß Probleme mit dem tragen deiner Lesebrille?

Viele Grüße,Christin :)

0

Ich denke nicht, dass das erlaubt ist. Und ich würde mich auch nicht unbedingt freuen, wenn ich die dann als nächster Kunde kaufen müsste.

Da ich meine Brille mit Leseteil immer aufhabe, kann ich nicht sagen, was ich machen würde, wenn ich keine dabei hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Frage.

Stell dir vor, du bist Kunde in dem Markt und möchtest eine Brill sogar käuflich erwerben. Möchtest du dann eine erstehen, die schon mehrfach von verschiedenen Kunden benutzt wurde?

Wohl eher nicht.

Somit verhinderst du den Verkauf der Brille. Das kann nicht im Interesse des Marktbetreibers sein.

Also nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christin0607
14.02.2016, 15:12

Aber was soll ich denn machen,ich kann doch nicht nach Hause fahren und meine Brille holen,ich wusste ja auch nicht was ich machen sollte in so einer Situation und ausserdem bin ich ja nicht die einzige die mal ihre Lesebrille vergisst.

0

Nein, natürlich ist das nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht erlaubt. Was ich machen würde? Nichts. Ich weiß ja was ich kaufen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Christin ich denke das es erlaubt ist... Du darfst ja auch in Zeitschriften Blättern... Und ich meine ein mensch währe unmenschlich wenn er es dir verbieten würde... MFG: Tilolit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Othetaler
14.02.2016, 15:07

Nein. Man darf auch nicht wirklich in den Zeitschriften blättern.

1

Was möchtest Du wissen?