Lesebestätigung per E-Mail?

3 Antworten

Da schließe ich mich den anderen an, a) kommt es eben darauf an, welches E-Mail Programm du nutzt und auch der Empfänger und b) auch auf den E-Mail Anbieter. Generell würde ich dir immer eher zu einer Lesebestätigung raten aber wie erwähnt, kommt auf das E-Mail Programm an, was genutzt wird.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In beruflicher Position und auch als Hobby.

Naja, aber ich hatte erst eine Mail an die Person geschickt und eine Lesebestätigung angefordert. Da kam eine Mail zurück mit "Read" im Betreff" und einer leeren E-Mail ohne Text. Kurze Zeit später habe ich an die gleiche Person eine zweite Mail geschickt, wieder mit Anforderung einer Lesebestätigung und dann kam plötzlich eine Mail zurück mit genauem Datum und Uhrzeit, wann es gelesen wurde. Es waren beide Male die gleichen E-Mail-Anbieter und die selben E-Mail-Programme. Da hat sich nichts geändert.

0
@Monchy876

Okay, das es die gleichen E-Mail Anbieter sind, kann man so weit nachvollziehen. Es kann aber sein, das eventuell der Empfänger, zwei verschiedene E-Mail Clients nutzt. Bei E-Mail Client 1 kommt dann eben die Rückmeldung "Read" mit einer leeren E-Mail und bei dem E-Mail Client 2 eine ausführliche Rückmeldung. Auch E-Mail Clients arbeiten dort mit verschiedenen Möglichkeiten.

0

Ist auch abhängig vom Mailprogramm.

Bei einigen kannst Du die Lesebestätigung sogar ablehnen zu senden.

Vielleicht bedeutet Read so was wie zugestellt, aber noch nicht gelesen.

Was möchtest Du wissen?