Lesbische Frauen und Schutz vor Geschlechtskrankheiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für Lesben ist der Schutz natürlich komplizierter, da das Kondom nun einmal den besten Schutz darstellt - dennoch können und sollten sie verhüten (besonders bei One-Night-Stands).

Beispielsweise sollte man beim Gebrauch von Spielzeugen wie Vibratoren und Dildos Kondome benutzt werden. Die werden natürlich beim 'Wechsel' ebenfalls gewechselt.

Des weiteren gibt es sogenannte Dental Dams oder auch Lecktücher. Diese können beim Oralsex Schutz bieten.

Weiteres findest du z.B auch hier:

http://www.ciao.de/AIDSAufklarung_Test_3150226

Das ist für Frauen zwar etwas schwieriger, aber auch da gibt es Möglichkeiten.

Wenn du einen Di.ldo, Vib.rator oder sowas in der Art benutzt, stülp ein Kondom darüber und wechsle das Kondom nach Gebrauch. Und beim Oralsex gibt es das sogenannte Lecktuch, oder du kannst auch ein Kondom aufschneiden, das erfüllt den gleichen Zweck.

Liebe(r) Ruby1976,

für Frauen gibt es das sog. Femidom, das Kondom für die Frau sozusagen.

Es bietet genauso Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, wenn es richtig angewendet wird und kann in Apotheken gekauft werden.

.

Weitere Infos dazu:

http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/kondom-fuer-ihn-sie/femidom

.

Viele Grüße

rayondesoleil 06.12.2010, 20:59

PS. Sorry, bin gerade aus technischen Gründen rausgeflogen... Es gibt auch noch die sogenannten Dental Dams, die für lesbische Frauen und Oralverkehr wichtig sind...

0

entweder mit nem kondom.. das kannste aufschneiden und drüber legen.. oder es gibt auch lecktücher.. aber soweit ich weiß sind die viel teurer als kondome..

wenn du ahnung hast wie aids übertragen wird ist die frage schon beantwortet.

BennyJ 06.12.2010, 16:00

ach ja?

0
Arachnoidea 06.12.2010, 16:00

Sehe ich anders.

0
Ruby1976 06.12.2010, 16:02
@Arachnoidea

Außerdem geht es ja auch noch um andere Geschlechtskrankheiten...

0

Was möchtest Du wissen?