Lesbisch, war zuvor allerdings schonmal in Jungs verknallt.

17 Antworten

Hättest mitschreiben sollen, wie alt Du bist - bei jungen Mädchen ist es (fast) normal, daß sie eine ganze Zeit lang nicht sicher sind, wie sie sexuell ticken

Deshalb sollte man sich auch nicht "outen", bevor man die Pubertät hinter sich gelassen hat

Ich weiß, das ich nicht hetero/lesbisch bin. Ich will nur wissen wie man das nennt, wenn ich schonmal in Jungs verliebt war aber jetzt lesbisch bin bzw. ob man 'plötzlich' lesbisch sein kann.

(Außerdem ist outen nichts Großes/Schlimmes, ich hab schließlich meinen Freunden ganz einfach gesagt, das ich mich in ein Mädchen verliebt habe und ich mich generell mehr zu Mädchen hingezogen fühle.)

0

Ich bin auch bisexuell (m/14) und fühle mich in den letzten Wochen auch viel stärker zu Jungs hingezogen, das gibts in der Pupertät

Wenn du dich vorher auch schon zu Jungs hingezogen gefühlt hast, dann bist du auch bi. Nur fühlst du dich im Moment eher zu Mädchen hingezogen.

Gefühle ändern sich eben....da kann man nichts dagegen machen.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Kinsey-Skala

Das hier ist ein Ansatz der das bisschen aufgliedert. Find das ganz gut um nachzuvollziehen das es nicht nur das eine oder das andere gibt. Allerdings gibt es viele lesbische Frauen die erst später gemerkt haben das sie lesbisch sind. Ist etwas sehr normales. Wenn du das Gefühl hast das du lesbisch bist dann bezeichne dich auch so. Du weißt immernoch am besten was du fühlst, da kann deine Freundin sagen was sie möchte :D

Was möchtest Du wissen?