Lesbisch und Angst vorm Outing?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, ich bin nicht homosexuell, kann dir aber vielleicht trotzdem helfen.

Du stehst vor einer schwierigen Entscheidung. Es ist fast sicher, dass du auf kritische/ verunsicherte/ abwertende Blicke stoßen wirst. Es kann sein, dass dein Großvater dich erst mal ablehnen wird. Vielleicht wird er seine Einstellung auch nochmals überdenken, aber sicher solltest du dir dessen nicht sein.

Andererseits hast du nach dem Outing die Möglichkeit, deine Vorliebe nicht mehr verstecken zu müssen. Du kannst mit anderen darüber reden und vor allem kannst du andere Frauen finden, die auch so ticken. Du kannst du selbst sein.

Ich denke, dass die Menschen in deinem Umfeld, die nichts gegen Homosexualität haben, teilweise erst verunsichert sein werden. Doch wenn du offen damit umgehst und darüber redest, wird das wahrscheinlich bald kein Problem mehr sein. Deine Familie und deine Freunde lieben dich und wollen bestimmt das beste für dich und versuchen dich verstehen.

Vielleicht gibt es ja Beratungsstellen oder Netzwerke, die dir helfen, mit den Problemen umzugehen.

Ich wünsch dir ganz viel Glück!!

18

Danke, sehr gute Antwort!

0

Ich bin selbst lesbisch und ich würde sagen auch wenn du Angst hast vor den Reaktionen innerhalb deiner Familie, Du solltest offen zu deinen Gefühlen stehen. Erkläre deinen Freunden und deiner Familie, wie du dich fühlst, sie werden dich sicherlich verstehen!


Outing ist eigentlich der falsche Ausdruck. Es kommt darauf an, ob DU DICH selbst so magst - also "Inning"... Mit "outing" in Form eines Emailleschildes vor der Brust, unterstützt von einem Propaganda-Lautsprecherwagen - wird die durchaus vorhandene Toleranz und Wertschätzung der Umwelt mißbtaucht....

Ist es nur eine Phase? Bin ich bi oder lesbisch?

Also es gibt ja immer viele Leute die behaupten wenn man in der Pupertät auch auf Mädchen steht (als mädchen) sei es nur eine Phase.
Ich bin jetzt 15 und war mit 12 das erste mal in ein Mädchen verliebt. Jetzt hatte ich auch 4monate eine Beziehung mit einem anderen Mädchen. Ich war bis ich zwölf war aber auch in viele Jungs verliebt, hatte aber noch nie eine Beziehung oder einen Jungen geküsst, aber zurzeit interessiere ich mich fast gar nicht mehr für Jungs. Manchmal finde ich sie süß aber könnte mir nichts mit ihnen vorstellen. Stattdessen schaue ich jedem Mädchen hinterher und hätte so gerne wieder eine Freundin. Meine Frage: Bin ich bi oder  lesbisch oder ist es seit drei Jahren doch nur "eine phase" und ich bin hetero?

Natürlich kennt ihr mich nicht gut genug und es sicher zu sagen aber vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen. Freue mich über Antworten und nein es würde mir überhaupt nichts ausmachen lesbisch zu sein :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?