Lesbisch? Outing? Und wie?

12 Antworten

Als kleiner Tipp: Das Wort "Lesbisch" würde ich beim Outing gar nicht erst in den Mund nehmen. Ich selber habe auch eine sehr tolerante Familie (Wie ich nach meinem Outing feststellte :D) Ich bin zu meiner Mutter gegangen, habe sie gefragt, was denn wäre, wenn ich mich in ein Mädchen verliebt hätte? Sie sagte, dann wäre das so. Ich habe daraufhin gesagt, so ist es nämlich. Danach haben wir über das Mädchen geredet. Ende meiner Coming Out story ! :D
Danach habe ich nur so getan, als wäre es (und so ist es auch) das normalste der Welt. Hatte noch nie Probleme :D

Ich persönliche finde, dass man sich nicht sofort vor der ganzen Welt outen musst. Es reicht wenn du es erst einmal deinen Freunden erzählst und wenn du dich traust deinen Eltern. Wenn ihr mal eine ruhige Minute habt dann erzähle ihnen einfach ehrlich wie du dich fühlst. Und wenn das gut geklappt hat, dann kannst du es ja irgendwann deiner Klasse sagen. Einfach frei raus. Es wird immer jemanden geben der darauf dumm reagieren wird aber versuche darüber zu stehen. Lass dich nicht einschüchtern von den Meinungen anderer und sei stolz darauf wer du bist.

Das ist eine sehr gute Antwort! :D

0

Wenn du noch nicht möchtest, dann musst du dich auch nicht outen. Ich bin seit 4 Jahren lesbisch und ich bin auch noch nicht geoutet. Natürlich wünschte ich manchmal, ich würde mich trauen es zu tun, aber ich glaube man muss sich nicht vor anderen irgendwie rechtfertigen. Außerdem ist der Begriff "Outing" nicht gerade passend, wie ich finde. Und wen geht dein "Sexualleben/Vorlieben" schon direkt was an? Also wenn du dir nicht sicher bist, würde ich noch warten.

Vielleicht können wir ja mal schreiben, ich bin in deinem Alter und ich glaube mit gleichgesinnten zu reden tut da auch ganz gut. Ich habe nämlich ein ähnliches Problem :).

Was möchtest Du wissen?