Lesbisch oder nur eine pubertäre Phase?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Rebecca (hihi, bist meine Namensgenossin ^^)

Also, das mit der pubertären Phase stimmt schon ein bisschen. Dein Gehirn bzw. deine Sexualität probiert zur Zeit sozusagen unterschiedliche Sachen aus, was du ja merkst wenn du dir Szenarien vorstellst usw. Aber ich denke schon, dass sich mit 13 schon eine relativ klare Tendenz entwickeln kann. Dass du schon zwei Freunde hattest, würde ich jetzt nicht als "so wichtig" für deine sexuelle Orientierung sehen. Du sagst ja selber auch, dass es nicht wirklich "gefunkt" hat. Insofern hast du dir deine Frage ja auch schon ein bisschen selbst beantwortet. Und wenn du dann sagst, dass du dir viel mit Frauen vorstellst bzw. auch irgendwie lesbisch sein "willst", dann würde ich doch stark vermuten, dass du zumindestens bisexuell oder vielleicht pansexuell (und was es da sonst noch gibt) bist, und nicht wirklich "stockhetero".

Wie auch immer, in einem Punkt kann ich dich jedenfalls beruhigen: Sowas "vergisst" man nicht einfach, keine Sorge. Es kann zwar passieren, dass du dich dann doch noch in einen Mann verliebst, aber gegen Verliebtsein kann man ja sowieso nie wirklich etwas unternehmen ^^ Ich kann dir mal sagen, wie es bei mir war: Ich habe auch mal eine Weile (in deinem Alter ca.) vermutet, ob ich evtl. lesbisch sein könnte, weil ich Frauen sozusagen einfach "hübscher zum ansehen" fand. Aber wirklich eine Frau mit Leidenschaft zu küssen oder mit ihr eine ernste Beziehung zu führen, konnte ich mir dann doch eher nicht so gut vorstellen. "Vergessen" habe ich all diese Gedanken aber sicher nicht. Aber auch wenn ich mich dann doch als "eher hetero" herausgestellt habe, passiert es mir öfter noch immer, dass mich eine Frau sehr fasziniert und ich ihr irgendwie nahe sein will, aber weniger auf sexuelle Art.

Tja, auf irgendeine Art und Weise musst du dann doch noch "Geduld haben", weil du ja doch noch ziemlich jung bist - ich bin nicht so ganz die richtige Person, um das zu schreiben, weil ich selbst mit 14 schon meine ersten sexuellen Erfahrungen hatte, aber: Ich würde dir trotzdem raten, mit dem konkreten "Ausprobieren" doch noch ein, zwei, drei Jährchen zu warten und noch den letzten Rest Kindheit zu genießen ;-)

Und dich erstmal weiterhin "umzusehen" - Du wirst dann ja schon sehen, bei wem es zum ersten Mal so richtig funkt.

Übrigens musst du auch deswegen wahrscheinlich noch ein wenig Geduld haben, weil (wenn du dich wirklich nach einem Mädchen als Partnerin umsiehst) gleichaltrige Mädchen wahrscheinlich eher noch nicht so konkret wissen, ob sie jetzt lesbisch sind. Du schreibst ja eben auch, dass viele Angst haben. Das ist leider wirklich so, und auch wenn du selbst keine hast, kann es eine Weile dauern, bis du eine halbwegs gleichaltrige findest, die sich schon "geoutet" hat.

Jedenfalls alles Gute,

LG von Auch-Rebecca

Lebe deine Wünsche und du wirst glücklich. Und wenn du drauf kommen solltest das du doch lieber Männer willst - heute oder in zehn Jahren - dann kannst du ja auch mit Männern zusammen gehen. Sonst bleibst du halt bei den Frauen. Ich habe ein paar Bekannte die Lesbisch sind und eine die bisexuell ist. Alle die ausleben was sie wollen sind glücklich und es verurteilt sie auch niemand... Steh zu dir und lebe deinen Traum!

Vielleicht bist du einfach bisexuell, wenn du schon feste Freunde hattest, ich hab auch eine gute Freundin, die ist lesbisch, sie hatte noch nie etwas mit einem Jungen, aber ihre momentane Freundin ist bi, sie hat vor ihr schon 2 Freunde und eine Freundin

Was möchtest Du wissen?