Lesbisch mit 13? Was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

auf Aussagen wie "du bist noch zu jung, um so etwas zu wissen.", würde ich nicht hören. Das sind Aussagen von Leuten, die keine Ahnung haben :)
Du kommst langsam in das Alter, an dem du dich so etwas fragen könntest. So etwas kann jedoch auch früher passieren - oder später, nach vierzig Jahren Ehe!

Du wirst es wahrscheinlich nicht sofort erkennen. Lass dir nichts einreden sondern handle nach deinem Gefühl, das ist sehr wichtig! 
( Ich bin selbst lesbisch und habe es im Alter von zehn, oder elf bemerkt! )

danke ich fühl mich nämlich damit mega alleine

0
@OnlyaUnicorn

Es mag sich merkwürdig anhören, aber das ist oftmals so. Früher oder später wirst du aber auf Gleichgesinnte treffen. Versprochen! 

0

Hey du. Ich selber habe mich mit 13 Jahren als lesbisch geoutet. Und das hat sich seitdem nicht geändert. Aber Sexualität ist nicht festlegbar, und es besteht keine Pflicht sich zu Labeln. Du bist jetzt wahrscheinlich schon n paar Jahre älter und damit wahrscheinlich auch sicherer. Wer aber unsicher ist, aber ganz sicher Gefühle zum anderen Geschlecht fühlt, oder nur denkt, er könnte schwul oder lesbisch sein, tut nicht falsch daran zu sagen er/sie sei queer. Das bedeutet nicht mehr als: Ich fühle mich der LGBT+ Community zugehörig,

0

Hallo,

eigentlich musst du das nicht wirklich wissen, weder jetzt noch in zehn Jahren noch irgendwann. Das Leben bietet so viele Überraschungen, dass ich niemals davon ausgehen würde, irgendetwas wirklich ganz sicher zu wissen.

Ich kann sehr gut verstehen, warum du unbedingt eine Schublade finden möchtest, in die du passt, weil Schubladen erstmal Schutz und Sicherheit bieten und dir ein Gefühl des Angekommenseins vermitteln, bis man irgendwann merkt, dass Schubladen aber auch sehr eng sein können und nicht genug Freiraum ermöglichen für das, was man ist oder sein möchte.

Das klingt jetzt wahrscheinlich etwas abstrakt und zu poetisch, aber es ist einfach so. Ich habe die gleichen Gedanken durchgemacht, wollte unbedingt wissen, wie ich mich jetzt definieren soll oder eben nicht. Mittlerweile antworte ich auf solche Fragen nur noch "Ich bin ich" - was zugegeben einige Menschen durchaus wahnsinnig machen kann, weil sie damit nichts anfangen können. Aber was bringt es dir denn, wenn du jetzt entscheidest, dass du lesbisch bist und in fünf Jahren kommt ein junger Mann vorbei, der dich komplett umhaut? Das kommt vor. Und dann musst du dich wieder neu definieren, ein Wort finden, was dich beschreibt, die ganzen Zweifel und Fragen fangen wieder von vorne an... Das bringt einfach gar nichts.

Lass es auf dich zukommen. Wartet irgendwo eine Frau auf dich, mit der glücklich werden kannst, ist das gut so! Ist es aber ein Mann, dann ist das nicht minder gut!

Und erfahrungsgemäß helfen auch solche Überlegungen wie "Kann ich mir eine Beziehung/Sex/ein Leben mit einer Frau vorstellen? Mit einem Mann? Mit beiden? Mit einem besser? Mit einem gar nicht?" absolut nicht weiter, denn die Antworten auf die Fragen können sich auch ändern.
Solange du für dich (und vielleicht dein Umfeld) weißt und klar hast, dass du auch auf Frauen stehst, ist es doch vollkommen egal, ob es dann in der Realität auch mal zu einer Beziehung oder sonstigem mit einem Mann kommt, oder ob es eben bei Frauen bleibt (oder Männern).

Ich wünsche dir alle Gute!

Das muss man nicht erkennen.
Alle sagen immer man muss feststellen zu welchem Geschlecht man sich hingezogen fühlt.
Chill mal und lass es auf dich zukommen, mach dir da keine Gedanken.
Wenn du dich nämlich in einen Jungen verlieben solltest, zweifelst du wieder an deiner sexualität.
Also sieh das locker und lass es wie schon gesagt so kommen wie es kommt

mit 13 biste einfach noch nicht festgelegt. Wenn de zb ne nette hübsche beste Freundin hast, fühlste dich zu der hingezogen, und wenn de nen süüüüüssen Jungen kennenlernen würdest, denn fühlste dich zu dem natürlich hingezogen. mach dir bloss kein Kopp um so komische Titel und Etiketten wie "lesbisch" oder "hetero", alles ist offen, lass es einfach ganz cool angehen.

Das musst du nicht unbedingt wissen ich denke das merkst du dann halt auch. Ich denke man muss sowas kompliziertes nicht festlegen und sagen genau so ist es.

wenn du auch auf typen stehst bist du bi und wenn nicht dann nicht

Naja lesbisch bist du wenn du dich nur zu Mädchen hat ngezogen fühlst un bi, wenn zu Mädchen und Jungen

Was möchtest Du wissen?