Lesben?

13 Antworten

Lesbe ist der richtige, nicht beleidigende Begriff.
Dem kannst du also ohne Zweifel verwenden :)

meine frau und ich haben auch nichts dagegen als lesben bezeichnet zu werden, aber es kommt halt immer drauf an wie die leute es sagen. es gibt bei uns hier viele die uns diskriminieren, aber wir sehen nun mitlerweile weg. ich find es aber schön wenn jemand immer mal was schönes über uns schreibt und auch hinter uns steht. danke dir

Ich kenne einige, die auf die Bezeichnung "Lesbierin" Wert legen. Keine Ahnung, finde es etwas arg umständlich.

Warum werden Schwule von einigen so gehasst, Lesben aber nicht so sehr?

...zur Frage

Ist diese Beleidigung ernst zunehmen?

Im Streit würde ich von einer Kollegin als „Untermensch“ beleidigt! Mir ist der Begriff aus der Geschichte bekannt und es macht es nicht besser dass sie blond ist und ich braunhaarig! Ich empfand es als haltlos aber hielt meinen Mund

...zur Frage

Ab wann (geschichtlich) wurde das Wort H**ensohn zu einer Beleidigung?

Denn eigentlich ist Prostetuierte (ungangssprachlich H*re) einen ganz normaler Beruf, wie Verkäuferin, Metzgerin, Ärztin usw. Es ist nicht so gut angesehen wie die meisten Berufe. Aber niemand fühlt sich beleidigt, wenn man ihn z.B. "Sohn einer Metzgerin" oder ähnliches nennt. Deshalb wundert es mich, dass alle das als Beleidigung sehen. Und wenn es nicht stimmt, dann auch nicht schlimm. Ich rege mich auch nicht auf, wenn jemand "Sohn einer Verkäuferin" nennt und es nicht stimmt. Dann sage ich einfach, dass meine Mutter diesen Beruf nicht ausübt.

...zur Frage

Anzeige beleidigung internet?

Habe jmd im internet beleidigt (mit bild von ihm, jedoch ist die beleidigung nicht auf die person bezogen sonden einfach nur ein rndm bild von google) jetzt schreibt mich ein typ an das er mich angezeigt hat weil das seine tochter ist. Passiert da jz irgendwas?

...zur Frage

Gibt es homophobe Lesben?

Gibt es homophobe Lesben?

...zur Frage

Versuchte Beleidigung?

Wäre es strafbar, wenn eine Beleidigung gepostet wird, diese aber keiner liest, also wurde dann ja niemand Beleidigt. und bei Beleidigung ist der Versuch nicht strafbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?