Lernt man im WTF Taekwondo auch Fausttechniken bzw. punches?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Presiton,

wie fast immer oder sehr oft im Taekwondo-Training gilt auch hier: Das kommt stark auf den Verein an, in dem Du Mitglied bist bzw. trainierst. Die Technik an sich kommt im Taekwondo nicht vor (weder im WTF noch im ITF Taekwondo), aber es ist durchaus üblich, dass im Verein auch mal ein upper cut oder Ähnliches geübt wird. Generell sind solche "richtigen Punches", wie Du sie nennst, aber auch ausführbar, wenn Du nur die Taekwondo-Fauststöße kennst.

Und um noch ein bisschen Aufklärungsarbeit zu betreiben: Man ist auch mit "richtigen" Taekwondo-Techniken im infight gut bedient, die sind nämlich (wenn man sie mit der nötigen Kraft und Präzision ausführt) genauso wirkungsvoll wie solche Boxschläge. Wie Lightway schon geschrieben hat, sind mit ein bisschen Gelenkigkeit und Übung auch die Beintechniken nah am Gegner ausführbar und äußerst wirkungsvoll.

Ich hoffe, Dir geholfen zu haben, GLG TKDMaus

Taekwondo ist 75% Beintechniken und 25% Hand- oder Fausttechniken. Beintechniken kannst du auch nutzen, wenn du ganz nahe am Gegner bist. Dafür solltest du aber etwas gelenkig sein, bzw. gut geübt haben :)

Im Wettkampf ist Faust nur auf die Weste erlaubt und gibt dir einen Punkt.

WTF ist sehr auf Fußtechnik ausgelegt. Wenn du auch handtechniken bzw punches lernen willst guck mal auf Youtube nach ITF Taekwondo :)

Was möchtest Du wissen?