lernt man heutzutage in der schule etwas über das internet?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

An manchen Schulen orientiert sich die Umsetzung des Lehrplans auch am Zeitgeschehen, außerdem gibt es Projekte und Arbeitsgemeinschaften zu diversen Themen (auch Internet etc.). Zu viele Schulen sind allerdings immernoch extrem hinter der Zeit und behandeln lieber 5 mal die französische Revolution, anstatt über die Gefahren von sozialen Netzwerken aufzuklären. Auch andere wichtige Themen werden nicht behandelt. Bewerbungstraining gibt es beispielsweise an sehr wenigen Schulen.

In der heutigen Zeit spielt die Technik in unserer Gesellschaft eine sehr große Rolle. Und durch das Internet wird es den Menschen erleichtert an Informationen zu kommen. Es stellt sich daher die Frage, was für eine Rolle das Internet in der Schule spielen soll.

Um diese Frage zu beantworten, sollte man die Nachteile betrachten, die das Internet mit sich bringt. Durch das Internet werden oft die alten Mittel vernachlässigt. So benutzt heute kaum noch ein Schüler den Duden um Rechtschreibfehler zu vermeiden, sondern schreibt alles mit dem Computer und gibt am Schluss den Auftrag, dass alle Fehler korrigiert werden sollen. Auch lesen immer mehr Jugendliche keine Zeitung oder Bücher mehr, sondern beschaffen sich die Texte aus dem Internet. Genauso können Lehrer sher oft feststellen, dass Schüler ihre Hausaufgaben, vor allem in den sprachlichen Fächern, aus dem Internet haben. Denn viele Schüler und Studenten erstellen eigene Homepages mit schon gemachten Hausaufgaben....und und und

Aber genauso kann man die nützliche Rolle des Internets in der Schule betrachten. Durch das Arbeiten mit dem Computer lernt der Schüler besser mit der neuen Technik umzugehen. Er lernt das Arbeiten mit der Tastatur und das Umgehen mit auftretenden Problemen. Und in der heutigen Zeit ist es von großem Vorteil, wenn man mit einem Computer umgehen kann. Denn da in den meisten Berufen damit gearbeitet wird, hat man eine höhere Chance einen Beruf zu erlernen, denn das Beherrschen eines Computers ist fast überall Voraussetzung. Auch kann sich der Schüler dadurch besser auf den Unterricht oder auf ein Referat vorbereiten. Im Internet sind alle möglichen Gebiete und Sachthemen vorhanden und enthalten oft Informationen, die dem Schüler bis jetzt noch unbekannt waren oder die nicht einmal der Lehrer wusste. Das Internet kann dem Schüler auch täglich die Möglichkeit bieten, sich über Details, z.B. für den Deutsch- oder Englischunterricht, zu informieren. Auch kann man, nachdem man eine Lektüre im Deutsch- oder Englischunterricht gelesen hat, mit anderen Schulen oder Klassen in Kontakt treten, um ihre Meinung über die Lektüre zu hören und ob man nicht möglicherweise etwas daran verbessern könnte. So lernt man das Argumentieren und hat damit auch eine bessere Vorbereitung für eine Schulaufgabe, weil man bei Meinungsverschiedenheiten so sachlich und präzise wie möglich argumentieren muss bzw. sollte. Ein weiterer Grund ist die verkürzte Arbeitszeit. Mit dem Computer ist es für viele eine Erleichterung, weil sie schneller mit der Eingabe von Texten fertig sind, als wenn sie alles mit der Hand schreiben würden. Dadurch hat man entweder mehr Freizeit oder mehr Zeit, um sich intensiver auf den nächsten Tag vorzubereiten. Auch ist es uns durch das Internet ermöglicht worden, weltweit mit anderen zu kommunizieren. Viele Schüler und Schülerinnen haben Freunde im Ausland ( z.B. Amerika, Australien ), mit denen sie auf diesem Weg Kontakt haben. Außerdem ist es für sie auch billiger und es kommt schneller bei dem anderen an. Denn das Porto ins Ausland ist nicht gerade billig und dauert, obwohl man es per Luftpost verschickt, mindestens eine Woche, z.B. nach Amerika.

Zusammenfassend kann man nun sehen, dass das Internet in unsrer Gesellschaft heutzutage einem große Möglichkeiten bietet und es schon gar nicht mehr wegzudenken ist. Deshalb bin ich der Meinung, dass das Internet in der Schule eine wichtige Rolle spielen soll, denn dadurch wird es den Schülern ermöglicht, sich besser mit der neuen Technik auseinander zu setzen und sie zu erlernen. Denn es ist für die Zukunft, vor allem aber für das Berufsleben, sehr wichtig und man hat mehr Chancen, wenn man darüber gut informiert ist.

http://schulzeug.at/deutsch/eroerterungen/2388-welche-rolle-spielt-das-internet-in-der-schule

Als Digital Natives werden Personen bezeichnet, die zu einer Zeit aufgewachsen sind, in der bereits digitale Technologien wie Computer, das Internet, Mobiltelefone und MP3s verfügbar waren. Als Antonym existiert der Begriff des Digital Immigrant (dt.: digitaler Einwanderer“[ oder digitaler Immigrant) für jemanden, der diese Dinge erst im Erwachsenenalter kennengelernt hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Natives

ps: oft wird aber vergessen das im netz NICHTS anonym ist...da werden infos preisgegeben die darauf schliessen lassen das die kiddys eben KEINE ahnung von netz haben, es aber intensiv nutzen...DAS wird in der schule zuwenig angesprochen...zb das downloaden von illegalem...

Cronosite 19.03.2012, 01:45

ja, deswegen frage ich... es scheint "normal" zu sein sich sachen einfach runterzuladen.... eigetnlich sollte bei vielen sachen der gesunde menschenverstand einem sagen das es nciht legal sein KANN... deswegen sind viele fragen für mich hier sehr schwer nachvollziehbar...

0
ampersand 19.03.2012, 01:55
@Cronosite

ja das ist ein ausdruck von dummheit/überschätzung/ignoranz...aber glaube mir : wenn du einen jugendlichen vor gericht siehst, wie der sich einnässt wenn es um das thema : illegaler download geht, weisst du bescheid... zum einen werden wünsche geweckt (hauptsächlich von den privaten tv sendern, zum anderen kann da aus finanziellen gründen keine befriedigung der bedürfnisse erfolgen..also wird nach kostenlosen möglichkeiten gesucht ...und hier HEISS verteidigt (ist alles legal, megaupload ist legal & cool..) irgendwie wie süchtige...sie werden zu junkies gemacht

0

Kann zwar zu der Frage nur sagen, ich habe meiner Zeit nichts darüber gelernt. (bin 23) Edit: war im Gymnasium

** bei vielen fragen hier hab ich as gefühl das es eine art internetführerschein geben sollte** wollte das aber nur hervorheben und dir recht geben

Das ist heute in der Schule ganz normal. Ja, man lernt heutzutage darüber.

Cronosite 19.03.2012, 01:38

und was speziell ? abofallen ? verhalten ? was solte man nicht machen ( adressen eingeben, pers daten) etc ?

0
zeitnah17 19.03.2012, 01:40
@Cronosite

Genau das. Damit die Kinder nicht mehr so in die Abofallen fallen.

0
nafta 19.03.2012, 01:41

Ich weis nicht auf welche Schule Sie gehen oder gegangen sind, jedenfalls weiß ich ziemlich genau dass es heute ausser im IT-Unterricht (der nur relativ selten angeboten wird) eigentlich nirgendwo wirklich übers Internet gesprochen wird.

0
Cronosite 19.03.2012, 01:43
@nafta

bei der großen rolle die das i-net heutztage spielt eigetnlich ein "unding"

0

in guten schulen lehrt man das.

was die schüler daraus machen,ist dann ihre sache

hm also als ich in der schule war haben wir nix darüber gelernt

(bin18) also nich so lange her

Cronosite 19.03.2012, 01:40

hm..finde ich erschreckend...aber danke..auf was für einer schule warst du ? wenn ich fragen darf ?

0

wenig bis nichts. Das einzige war in der 10. mit den AGB

Was möchtest Du wissen?