Lernt man auf einer Waldorfschule zu wenig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo :)

Du solltest ganz ehrlich mit deinen Eltern darüber reden & ihnen das Ganze mal erklären.. Waldorf ist nicht jedermanns Sache! Du solltest das Thema zuhause sobald wie möglich ansprechen --------> auch im Sinne dessen, dass du eine optimale Schulausbildung bekommst, mit der du später gut ins Berufsleben starten kannst!

Das ist mMn auch oft der Knackpunkt bei Waldorfschulen bzw. deren Pädagogik: Ich finde, dass die Ausführungen von Gerd Dudenhöfer alias Heinz Becker zur Waldorfschule (siehe Video) nicht total aus der Luft gegriffen sind & das keine Vorbereitung auf das "wirklich wahre Leben" ist: Wer nie Leistung zeigen muss & machen darf was er will, der knickt spätestens dann ein wenn er ins Berufsleben starten muss. Und die Betriebe haben mit schlecht aufs Leben vorbereiteten Azubis/Neueinsteigern zu kämpfen. In dem Punkt sind staatliche Schulen, die einen staatlichen Bildungsauftrag zu erfüllen haben, m.E. schon die bessere Adresse.

Genau aus diesem Grund stehe ich auch den Lernhäusern nach Schweizer Vorbild äußerst skeptisch gegenüber. 

Das das die Niedriegste Form der schule ist ist ein Wecksel wohl besser aber dan wirst du wesentliche härter Arbeiten müssen .Aber auch in einer Staadtlichen schuhle können 30 Schüler sein.

FragaAntworta 19.01.2016, 14:30

Was für eine Schulform bevorzugst Du?

0

Es ist wesentlich härter auf einer staatlichen. Und das Abitur wird zentral gestellt. Bei der Waldorfschule nicht. Ein Schelm wer böses dabei denkt ;)

Ja, aber nur wenn Du mehr als nur Tanzen im Sinne hast. Nein, Spass beiseite, sprich doch mal mit Deinen Eltern darüber.

Wenn du unterfordert bist, solltest du mal mit deinen Eltern sprechen.

eine wadorf schule hat ein anders konzept und kann nur schwer verglichen weden denke ich.

aber wenn du mal in der pause den schulhof vergleichst was da so abgeht spricht vieles für die waldorf schule.

ach wenn du mal auf ein emalgien treffen einer waldorf schule gehst wirst du erstaunt sein.

ich habe mir es sehr scher gemacht bevor ich meine kinder auf waldorfschulen getan habe. sicher nicht alles gold was glänzt? aber alle leute die ich zuvor gefragt haben und dort waren (selbst welche von den anfgänge der warlsorfschulen sagten mir wenn wir uns auf klassen treffen sind alle gestandene erwachsene geworden auch im beruf.

auch meine kinder sind gestande menschen die mit ihren probleme sehr gut fertig werden.

ich würde den weg wieder gehen.

Was möchtest Du wissen?