Lernstudio Barbarossa akzeptiert keine Kündigung

1 Antwort

Ja, super würde ich sagen. Das ganze Internet ist voll mit negativen Berichten zu den dubiosen Geschäftspraktiken von Barbarossa und deren unkündbaren Verträgen und Du unterschreibst da! Ich vermute, da wirst Du wohl nicht um eine Besuch beim Anwalt herum kommen.

3

Hey...ja, ich habe im Internet auch mal gelesen...leider zu spät....ich habe diese Entscheidung in Eile getroffen...und ich bereue es zutiefst....ich werde nie mehr so was machen...aber , leider, musste ich bluten, bevor ich es lerne....Ich bin keine Deutsche und kannte mit solchen Verträgen nicht aus...bin sehr gedemütigt :(

0
28

Das tut mir Leid. Ich hab selbst erst auf Deine Frage im Internet recherchiert. Aber das sieht nicht gut aus. Nimm den Vertrag und sich einen Anwalt auf. Möglichst bald damit die Frist zwischen Abschluss und Kündigung nicht mehr als 2 Wochen beträgt. Eventuell kann der Anwalt dann noch etwas unternehmen. Rechne einmal die Vertragskosten gegen die Anwaltskosten auf und Du wirst sehen das es sicher die bessere Entscheidung ist zum Anwalt zu gehen

1
28

Hmm. Ist das Quatsch? Ich weiß es nicht. Klingt nach einer logischen Widerrufsfrist. Aber vielleicht bist Du ja Anwalt und kannst helfen 👝

1

Was möchtest Du wissen?