Lernen zu können=lernen zu müsssen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für das "müssen" gibt es zwei Verwendungen. Zum einen das, was beispielsweise täglich in der Schule passiert. Ob man will oder nicht, man muss werktäglich in der Schule erscheinen und lernen, was die Lehrer einem vorgeben. Nur ist das nicht das Lernen im ursprünglichen Sinne. Sich mit etwas beschäftigen zu müssen, führt ja nicht automatisch dazu, dass man das auch lernt.

Zum anderen ist "müssen" im Sinne der Überlebensfähigkeit gemeint. Der Mensch muss sich an die Lebensbedingungen anpassen, weil er sonst nicht überlebt. Für mich hat das aber nichts mit "müssen" zu tun. Sondern, weil der Mensch die Fähigkeit zur Anpassung hat, gibt es ihn heute noch. Die Fähigkeit des Lernens ist eine angeboren. Man kann gar nicht nicht lernen. Insofern erübrigt sich das "müssen".

In Deiner Frage klingt es mehr nach einer philosophischen Betrachtung; so, als hätte der Mensch eine moralische Verpflichtung, zu lernen, aus dem Grunde, weil ihm die Fähigkeit des Lernens eigen ist. Oder nach dem Motto: Der Mensch muss atmen, weil er es kann. Natürlich kann man sagen, der Mensch muss atmen, weil er sonst stirbt. Das würde aber bedeuten, man könnte ihn auch dazu bringen, es zu tun, wenn er es aus freien Stücken nicht täte.

Der Fisch muss nicht schwimmen, sondern er schwimmt. Der Vogel muss nicht fliegen, sondern er fliegt.

Gruß Matti

Na ja,

ich würde das so sehen: Diese Fähigkeit ist so ziemlich jedem Individuum eigen und dementsprechend macht beispielsweise jedes Individuum irgendwelche Erfahrungen, die Rückschlüsse mit sich ziehen, die wiederum zu einem Lerneffekt beitragen.

Ein Beispiel: Ein Hund erleichtert sich im Haus und wird dafür vom Herrchen bestraft. Dementsprechend lernt der Hund auf Dauer, dass sein Handeln negative Konsequenzen mit sich bringt. Daraus resultierend gibt es eine Veränderung in seinem Handeln, der Hund hat etwas gelernt. Im Endeffekt lernt man also zwangsweise im laufe des Lebens - das kann man nicht verhindern.

Übrigens ist dies extrem wichtig und von der Evolution so vorgesehen. Ansonsten würden viele Arten heutzutage nicht mehr existieren.

Was möchtest Du wissen?