Lernen: Ernährung: Was ist da Konzentrationsfördernd?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Morgens reichhaltiges, ausgewogenes Frühstück mit frischem Obst, Balaststoffen und nem ordentlichen Kaffee. Bringt schon mal den Kreislauf in Schwung, erhöht Puls und Aufmerksamkeit. Wichtigter Effekt eines guten Frühstücks: Es beugt Müdigkeit vor, was der größte Bremsklotz für die Konzentration ist. Morgens vor dem Mittagessen sollte man sich dann nach Bedarf eine leckere Kleinigkeit gönnen. Das kann ein Apfel sein oder ein Snickers - spielt eigentlich keine große Rolle...hauptsache schmeckt, nicht allzu fettig und der Körper kriegt nochmal ne kleine Ladung Zucker, der Treibstoff für lerngeplagte Geister. Mittags garnichts (kommt drauf an, wie früh man Abends wieder isst) oder bei Bedarf leicht essen (Salate, fettarme Speisen, kleine Portionen). Viel wichtiger als sich mittags die Wampe vollzustopfen ist nämlich eine Auszeit für Körper und Geist zu genießen...ein paar Sonnenstrahlen, etwas frische Luft, ein bisschen Lachen, Quatschen, Rumlaufen wie auch immer. Das lockert auf und gibt nochmal Energie (vor allem Spaß und Motivation) für den restlichen Tag. Als Geheimtipp: Das berühmte Studentenfutter hat seinen Namen nicht umsonst! Nüsse stehen in dem Ruf besonders gute Hirnleistung zu fördern (besonders Walnüsse) und haben auch sonst eine Reihe positiver Effekte, aber Achtung: Nüsse haben sehr viele Kalorien, darum in Maßen statt in Massen genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer viel Lernen muss solte Nüsse essen. Das "Studentenfutter² enthält viele wichtige Vitamine und Spurenelemente. Aber vorsicht Nüsse haben auch viele Kalorien also ist zwischen dem Lernen auch Bewegung sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker hilft zwar schnell, führt aber dann sofort zu einem Absinken, da der Körper gegensteuert. Von daher kann ich dem Schokoriegel nicht zustimmen. "Versüßt" eben nur das Lernen.Gesund Ernährung mit leichten Zwischenmahlzeiten. Ein absolut voller Bauch studiert nicht gern.Iss nen Apfel zwischendurch. Oder ne Scheibe Brot mit Tomate oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen kurzen Schub ist Haselnussschokolade besonders gut. Die Nüsse haben wertvolle Inhaltsstoffe die konzentrationsfördernd wirken und die Schokolade liefert zusätzlich einen kurzen Energieschub.

Angeblich sollen laut einer Studie auch Kaugummis konzentrationsfördernd wirken, das liegt jedoch eher an der Muskelbewegung als an den Inhaltsstoffen. ;)

In der Uni haben wir uns früher immer in der Klausurzeit mit "Vitasprint" versorgt. Ob das wirklich hilft oder nicht: Der Placebo-Effekt war jedenfalls da (Einbildung ist alles.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schokoriegel ist gut fürs Blut. Ansonsten noch Energy Drinks wie Red Bull (habe ich zumindest auf der Verpackung gelesen). Was willste denn genau wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

guinan 18.06.2011, 16:57

Energy Drinks sind nicht ungefährlich und machen müde. Genau wie zu häufiger Kaffeegenuss

0

Was möchtest Du wissen?