Lernen Bomben zu entschärfen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nachdem es unzählige Möglichkeiten gibt, wie Bomben konstruiert sind und viele Konstruktionen speziell gegen die Entschärfung geschützt sind, ist das eine Sache für absolute Spezialisten. Dass man da einfach nur ein lose rumhängendes Kabel durchschneidet und damit alles gut ist, funktioniert nur in schlechten Filmen.

Mal davon abgesehen ist die Kenntnis von Entschärfungsmöglichkeiten häufig nur die Kehrseite der Kenntnis von der Konstruktion von Bomben. Sprich: Wer die Dinger entschärfen kann, tut sich deutlich leichter, selber welche zu basteln. Und das ist sicherheitspolitisch ganz sicher und zurecht NICHT gewünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrayerInC
07.10.2016, 15:04

Danke für deine Antwort! Du hast Recht, man sollte lieber nicht wissen wie so eine Bombe funktioniert.

0

Das sind die sogenannten Kampfmittelräumer. Das ist kein Ausbildungsberuf und die Leute beim Kampfmittelräumdienst haben alle eine Vorausbildung als zivile Sprengmeister oder bei der BW. Meistens kommen die von den Pionieren, den Waffenmeistern der Luftwaffe oder den Minentauchern.

Da es sehr viele Möglichkeiten gibt, eine Bombe zu bauen oder gegen die Entschärfung zu sichern, ist ein enorm breites theoretische Wissen erfoderlich, wie man Bomben bauen kann und welche Tricks es gibt, um die Bombe bei einem Entschärfungsversuch explodieren zu lassen. Nur wenn man das weiß, kann man sie auch entschärfen. Und selbst dann geht es öfters mal schief und der Entschärfer fliegt mitsamt Bombe in die Luft.

Da eine intensive Schulung im Bombenbauen und Sprengstoffhandhabung erforderlich ist, kommen an diese Lehrgänge nur zuverlässige und gründlich überprüfte Personen ran. Und das ist auch gut so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrayerInC
07.10.2016, 16:00

Vielen Dank für die Antworten. Sehr hilfreich.

1

Es gibt tatsächlich Kurse in denen Zivilisten in der Kampfmittelräumung ausgebildet werden. Hauptsächlich geht es dann um Landminen in ehemaligen Kriegsgebieten.

Selbst gebaute Bomben werden zunehmend nicht mehr von Menschen entschärft. Da wird mit Wasser drauf geschossen und die Bombe so ohne Explosion unschädlich gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt bereits Spezialisten, die hinzu gezogen werden, wenn es nötig wird.

Warum sollte jeder 10. darüber bescheid wissen, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass eine Bombe irgendwo deponiert ist, 10.000 000 mal geringer ist, als die Wahrscheinlichkeit, in der Dusche auszurutschen und dabei so unglücklich zu fallen, dass man dabei stribt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrayerInC
07.10.2016, 15:00

Jeder 10. war übertrieben. Aber ich fände es für mich interessant zu wissen. Aber danke für die Antwort.

0

Jeder elfte ist ja schon zu blöd, die Straße unfallfrei zu überqueren und Grobmotoriker, die schon mit Wechsel der Batterie in der Armbanduhr überfordert sind, sollten besser NICHT an Geräten herumfummeln, die ganze Stadtteile in Schutt und Asche legen könnten. Selbst Experten des Kampfmittelräumdienstes, die mit den Konstruktionen aller möglichen Blindgänger vertraut sind, ist schon mal ein Fehler unterlaufen. Die Fernseh-und Filmbombenentschärfung braucht viel Spannung, diverse bunte Drähte UND zeitlichen Stress, der durch eine herunterzählende Uhr verstärkt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen Theorie und Praxis liegen Welten. Nur weil du die
Mechanismen kennst heißt das nicht das du es in der Praxis anwenden kannst. In der Praxis herrschen andere Gesetze(Angst, druck, Unsicherheit etc) was dich
schnell zu Fehlschlüsse leiten kann. Ein Fehler und es wird ein zweiten versuch nicht mehr geben. Lass die Finger von sowas



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal ist es gut, wenn du bei den Pionieren warst. Waffentechniker bei der Bundeswehr ist auch ok. Sprengmeisterprüfung ist von Vorteil.

Und dann heißt es die entsprechenden Ausbildungen zu absolvieren. Da wirst du aber vorher gründlich durchleuchtet und abgecheckt. Beim leisesten Verdacht wirst du gar nicht zugelassen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kampfmittelr%C3%A4umdienst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht immer hilft es ein Kabel durchzuschneiden, es gibt ganz sicher keinen Kurs wie man Bomben entschärft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wenigsten Bomben lassen sich durch "Kabel durchschneiden" entschärfen. ;) Lernen kann man das beim Kampfmittelräumdienst, diese stellen auch gerne ehemalige Feuerwerker der Bundeswehr ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wüsste aber auch jeder 10te, wie man so etwas baut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrayerInC
07.10.2016, 15:01

Stimmt auch wiederum

0

Was möchtest Du wissen?