Lerne ich so den Umgang mit Geld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja du musst lernen mit Geld umzugehen. Aber das Kindergeld für einen Monat ist viel zu viel, weil ein großer Teil der Kosten, davon nicht bezahlt wird wie: z. B. Wohnen mit Nebenkosten oder die Mobilität. Wenn deine Mutter eine Suppe kocht, sollst du deinen Teller dann bezahlen ? Das passt hinten und vorne nicht.

Ich finde ein regelmäßiges angemessenes Taschengeld in Ordnung. Das kann man auch mal verballern um zu sehen, wie man den Rest vom Monat ohne auskommt und sich das Geld den nächsten Monat einteilt oder etwas spart. So lernt man mit Geld umzugehen.

Kindergeld am Stück. Damit bist du überfordert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Ihr solltet lieber mal gemeinsam auf die "Familienausgaben" schauen: was kostet euer Essen, was kostet z.B. Kabelfernsehen, was zahlt ihr für Telefon und Internet, wieviel kosten Strom und Heizung, die Monatskarte für den Bus, das Familienauto, Putzmittel, Klopapier, Deo, Zahnpasta, Versicherungen, Fernsehzeitung... Du wirst merken, dass dein Kindergeld da nicht lange reicht.

Es ist nicht so wichtig, dass du alles auswendig weißt, aber du musst dir erst mal bewusst machen, was alles nötig ist!

Danach könnt ihr überlegen, für welchen (kleinen) Teil davon DU die Verantwortung übernehmen kannst und sollst. Und wieviel Geld dir dafür zur Verfügung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja auf jeden fall,finde ich sehr gut!

denk an später,da musst du auch mit deinem eigenen geld umgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe das erst gelernt, als ich mal so richtig arm war für einige (3 in meinem Fall) Monate und von niemandem mehr etwas bekam. Da lernt man dann erst, dass es eben auch anders geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schokookeksss
08.12.2015, 17:58

Was heißt richtig arm hattest du gar kein Geld? Und wie hast du es dann gelöst wenn ich fragen darf?

0

Wie macht ihr es jetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?