Lernblockaden

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe an mir selbst festgestellt, wenn ich nicht sofort nach der Schule mit Hausaufgaben angefangen hätte, wäre ich nicht dazugekommen, sie zu machen.
Also sofort nach der Schule ransetzen, dann ist der Stoff auch noch frisch im Kopf.

Du musst da hinterher sein, dass er die Hasuafgaben macht und behandle ihn nicht wie einen Kranken, das merken Kinder und fühlen sich dann benachteiligt. Er hat ADS, gut, aber auch damit kann man Hausaufgaben machen. Mit 12 begreift er die Tragweite eines guten Schulabschlusses noch nicht, ganz unabhängig vom ADS, da ist es deine Pflicht dranzubleiben. Die Hausaufgaben müssen alle gemacht werden und zwar in deinem beisein. Erst danach darf er machen, was er will. Sei konsequent.

ich löse lernplokaden immer dadurch musik im hintergrund zu hören allerdings bin ich auch schon 8 jahre lang im chör und weis von daher nicht ob musik im hintergrund auch bei denen funktionirt die etwas unmusikalischer sind. mein persönlicher tipp wäre aber die musik nicht aufzudringen sondern wählbar zu machen. mich macht das hier sehr frei:

p.s. ich bin jetzt 14 und habe die 5 wiederholt seitdem gehen die zensuren steil bergauf

Habe auch so einen Träumer , drängeln nutzt da gar nichts, Jedes Kind ist nun mal anders. Er mus selber einsehen, das ihm seine Träumerei nicht weiter bringt. Las ihn zwischendurch mal Was Trinken damit der Motor wieder besser läuft!

Viel kann man da nicht machen, er muss von selbst aus anfangen sich für etwas zu interessieren. Kann ja sein, das es nur eine Fase ist, oder er hat Probleme und will es nicht zeigen und lässt es an der Schule aus..

Einfach so lassen war bei mir genau so und es hat gut funktioniert

Was möchtest Du wissen?