Lern tricks einer sprache lernen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

das Lernen nicht auf den letzten Drücker verschieben, sondern regelmäßig lernen. Jeden Tag 10 - 15 Min. bringt mehr als wochenlang nichts + dann Endlossitzungen; nach einer Std macht das Hirnkastl dicht.

Um Vokabeln effizient zu lernen, d. h. so, dass man sie auch abrufen + anwenden kann, sollte man sie nicht nur stur auswendig lernen, sondern

Wortfamilien bilden: (Themen; Gegenteil; Nomen m. passendem Verb + Adj; etc.),

Bspsätze bilden

Redewendungen aufschreiben

Phrasal Verbs lernen: (ein Verb hat unterschiedl. Bedeutungen, je nachdem, welche Präposition danach folgt: look (schauen), aber look for/ after/ forward to (+ Gerund) = suchen/s.um jdn.kümmern/s.freuen auf)

Vokabeln mit ihren (grammatikal.) Besonderheiten aufschreiben + lernen,

z.B. folgt Gerund o. to-Infinitiv, welche Präposition, unregelm. Plural, Verb, Adj, Adv, usw.

• Du kannst auch Haftnotizen m. dem jeweiligen engl. Wort auf alle Gegenstände, Haushaltsgeräte, etc.

o. anderen Vokabeln in die ganze Wohnung kleben + Vokabeln sozusagen im Vorbeigehen lernen.

Dabei ist es egal, ob du mit dem guten, alten Vokabelheft, einem Karteikasten o. einem elektr. Vokabeltrainer arbeitest, die Regelmäßigkeit macht's.

Die meisten Schulen in Bay. empfehlen phase6, als Vokabeltrainer. Den muss man aber kaufen.

Kostenlose Vokabeltrainer: navendo.de, vokker.net, vocabulix.com, vokabel.org, teachmaster.de

Vokabeln lernen kann auch Spaß machen, dazu

• Vokabeln mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen) lernen

  • am besten auch noch sprechen, singen, rappen, rhythmisch, in Versen + turnen (typische Handbewegung)

Denk nur mal an das Lied 'Head + shoulders, knees + toes', dwas die Kinder - du vielleicht auch - heute schon im Kindergarten o in der GS lernen.

• Englisch + Vokabeln spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluß auf Engl., wer kennt die meisten Tiere usw. auf Englisch?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble, Crosswords uvm.

engl. Fernsehen schauen

engl. Radio + Podcasts hören (BBC im Internet, mit Podcast Download)

  • Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

  • BBC Podcast 6 Minute English

  • Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast -podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

  • Randall's ESL Cyber Listening Lab

engl. Bücher lesen:

Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübungen

penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher f. verschied. Lernstufen

Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

Krimis/Thriller: H.MacInnes, C.Forbes, K.Follet, S.Sheldon, J.Fielding, E.George, R.Ludlum

Diese sind meist auch auf Dt erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

Tipp z. Lesen engl. Bücher:

Nicht jedes neue o. unbekannte Wort nachschlagen + rausschreiben. Das wird schnell zu viel + man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen. Nur Wörter nachschlagen, aufschreiben + lernen, die du für wirklich notwendig erachtest + wenn sich dir ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

engl. Zeitungen, Zeitschriften + Comics lesen, z.B.

Spot on Das Magazin f Jugendliche, Hueber Verlag

• (Business) Spotlight (mit Worterklärung + verschied. Schwierigkeitsgraden)

World and Press v. Schuenemann Verlag (Original-Artikel aus engl.sprachigen Tageszeitungen m. Vokabular)

DVDs auch mal auf Engl. schaut (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Dt eh schon in + auswendig kennt.)

  • Auch privat, mit Freunden, Familie usw Engl sprechen + Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

• sich einen Sprach- o Konversationskurs (z.B. VHS) o. einen Englisch-Stammtisch, mit Muttersprachlern in Wohnortnähe sucht.

• sich Skype einrichten + engl. Muttersprachler als Gesprächspartner suchen.

• engl. Brieffreund/in suchen

• engl. Tagebuch schreiben

• Sprachtandem-Partner suchen

Da eine Sprache aber nicht nur eine Aneinanderreihung v. Vokabeln ist, sondern diese auch noch möglichst sinnvoll zu Sätzen verbunden werden sollen, ist es genauso wichtig, regelmäßig 10 - 15 Min. Grammatik zu üben: ego4u.de + englisch-hilfen.de.

Vielleicht belohnst du dich, wenn du fertig bist mit einem Eis, einem guten Buch o Film, Schwimmen gehen, 1 Runde PC-Spiele o was du sonst gerne magst. Das motiviert zusätzlich.

Wenn das mit Engl in der Schule klappt, lassen sich deine Eltern vlt. auch mal zu einem Sprachurlaub überreden (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch). Denn im Land lernt man eine Sprache immer noch am besten.

:-) AstridDerPu

PS: Das gilt ähnlich auch für andere Sprachen.

Ich weiß, dass die Antwort schon alt ist, aber damit hast Du mir grad sehr geholfen :) Danke.

0

Hey, also um eine Sprache zu lernen, braucht man viel Geduld und muss durchhalten können! Aller Anfang ist schwer! Klar ist es zu Beginn nicht einfach die Motivation zu finden, aber du musst versuchen weiter und weiter zu lernen! Wenn du irgendwann etwas richtig machst, wirst du glücklich sein, und dadurch findest du die die Motivation! Du musst den Willen haben dich zu Steigern, das ist einer der wichtigsten Sachen! Aber gib nicht auf! Das lohnt sich, glaub mir! Danach wirst du stolz auf dich sein! Meine Tipps:

1.Lerne die Grammatik, kann anfangs mühsam sein, da muss jeder durch! Wenn du schon mal die Basis beherrscht, dann wird es dir immer leichter fallen! ;) 2. 10.Minuten am Tag Vokabeln lernen, ist nicht so Zeit aufwendig und wirksam! Du könntest z.B.vor dem Schlafen gehen Vokabeln lernen oder so. Immer zum selben Zeitpunkt! 3.Höre Musik auf diese Sprache oder schaue DVD's. Interessiere dich für die Kultur der Sprache, Traditionen, Essen usw. Fahr mal dorthin oder so. (Sprachreise im Sommer?) oder Sprachkurse. Lass dir was einfallen!

Das wird schon klappen, mit deinem Willen wirst du es schaffen! Und gebe nicht sofort auf, wenn du etwas nicht verstehst! Das gehört eben dazu! Hoffe, ich konnte dir helfen.

Gruß, Zoey :) Bei Fragen melden. :D

P.s. Welche Sprache willst du denn eig lernen? Wenn du Hilfe brauchst, schreib mich an, ich beherrsche in etwa 4 Sprachen! ;)

englisch wollte ich schon immer lernen sonst durchnittliches polnisch Türkisch japanisch würde mir auch reichen. fürn beruf eben.

0

Wenn du keine Zeit hast und schnell Lust verlierst, dann sehe ich das eher schwarz. Man muss sich jede Menge Zeit und Geduld nehmen. Und die beste Motivation ist, wenn du mindestens einen Muttersprachler jeweiliger Sprache kennst und magst oder noch mehr :)

Ich finde busuu.com super!! Da kannst du dich kostenlos anmelden, lektionen lernen, übungen machen und mit anderen mitgliedern üben indem ihr chattet!

Wenn du z.b auto fährst und die Sachen die du siehst z.b baum auf die Sprache übersetzten so behältst du die vokabeln

Woran denkst du ...? - Lernen mit dem Assoziogramm. Das Lernen mit einem Assoziogramm führt Ihnen bildlich vor Augen, wie Ihr Gehirn arbeitet: Ins Zentrum stellen Sie einen Begriff der Fremdsprache. Außen herum gruppieren Sie alle weiteren Begriffe, die Ihnen zu diesem Begriff einfallen bzw. die für Sie mit ihm in Verbindung stehen. Schau doch hier mal rein, kann ich nur empfehlen - eine super Methode: http://www.sprachenlernen24-blog.de/tipps-zum-sprachenlernen-assoziogramm/?id=RG96101

0

Guck dir am besten filme auf der sprache an die du lernen willst. Am anfang am besten mit Untertiteln ;)

Was möchtest Du wissen?