Lenkzeiten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es darf an höchstens 6 aufeinanderfolgenden Tagen gefahren werden. Danach muss eine mindestens 45-Stündige Pause eingehalten werden. Diese Pause kann auf 24 Stunden verkürzt werden, wenn vor Ende der dritten Woche ein Ausgleich stattfindet. Eine verkürzte Wochenendruhezeit an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden ist nicht erlaubt.

Somit darfst Du am Samstag fahren, wenn Du nicht über 56 Wochenlenkstunden kommst. Am Sonntag darfst Du allerdings trotz Genehmigung nicht fahren, auch wenn Du noch keine 56 Stunden gefahren bist, weil es eine siebte Schicht wäre.

das weiss ich nciht, bedenk aber, das die anfahrt zur firma mit zur fahrtzeit zählt und du die ruhezeiten einhälst.

RainerB76 13.08.2012, 12:47

Das ist leider falsch.

Steht das Fahrzeug am Firmensitz oder an einem anderen festen Standort (z.B. vor der Wohnungstür oder im Wohnort), zählt die Zeit zum Fahrzeug nicht zur Lenkzeit.

Erst wenn das Fahrzeug woanders als am Firmensitz oder am Standort des Fahrzeugs zu übernehmen ist, zählt die Anreise zur Arbeitszeit.

0

Was möchtest Du wissen?