Lenkungsprobleme -.-*

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallole zusammen

Gibt mal wieder verschiedene Ursachen die möglich sind und geb doch bitte Dein Fahrzeug an um das es geht, das erleichtert ungemein die Beantwortung.

Ist in der letzten Zeit mal was an der lenkung gemacht worden ( einstellen usw, oder gab es andere Ursachen wie Randstein im Weg oder ähnliches) oder ist es einfach so ohne erkennbaren Grund aufgetreten.

Dein Fahrzeug solltest Du benennen um zu wissen welche Art der Lenkung im Fahrzeug verbaut ist, also Zahnstangen oder Kugelumlauflenkung.

Da wie Du berichtest dieses Ruckeln über den gesamten Lenkweg also von einer zur anderen Seite auftritt vermute ich die Federdohmlagerung. Dies ist relativ einfach zu prüfen. Wenn Dein Fahrzeug angehoben wird ( Zwei Wagenheber vorne und die Feststellbremse nicht vergessen solltest du prüfen od die lenkung noch immer schwergängig ist. Wenn nicht Dohmlagerung. Defekte Dohmlager sind häuffig die Ursache für Lenkprobleme gerade bei fz ohne Servo. So ein Lager liegt um die 25 Euros , nur das austauschen ist etwas aufwendiger. Da benötigst Du Federspanner also Spetzialwerkzeuge. Finger weg davon diese Federn selber mit obskuren mitteln spannen zu wollen. Das ist der Grund warum einige meiner Kollegen den Verlust einiger Gliedmassen oder gar das Leben zu beklagen haben. Blöde Formulierung aber verständlich wie ich hoffe. Bei einigen Herstellen ist es möglich diese Lager im eingebauten Zustand wechseln zu lassen aber du muß trozdem mit ca 100 - 150 Euros rechnen. Eine Zahnstangen-Lenkung schlägt mit etwa 4-500 Euros zu Buche. Womit Saab 95 recht hat das ist lebendsgefährlich , also mit äusserster vorsicht zur Werkstatt fahren und prüfen lassen. Eine kugelumlauflenkung liegt bei etwa 1000 - 1200 Euronen abhängig von Händler und wo Du kaufst. Achtung Finger weg von Internetlenkungen wenn der Händler nicht Markenwahre Anbietet. Chinawahre ist auch hier auf dem Markt und das ist oft die Verpackung nicht wert und sehr gefährlich. Wenns also verdächtig Billig ist Vorsicht.. Ich hoffe geholfen zu haben. Joachim

Hallo, erstm danke für die ausführliche antwort. es handelt bei dem auto um einen peugeot 205 bj 91. hat den 1.1L 60 Ps Beziner drin und hat im Oktober letzten jahres TÜV bekommen. der Wagen hatte seitdem wohl mal ne landung im graben so wie es aussieht, da hier und da noch ein paar grasbüschel hängen. Ich selber kann nicht viel über den wagen sagen, da ich ihn für 30 € so von ner bekannten gekauft habe.

Hoffe du kannst nun mehr damit anfangen.

lG Ich

0

Hallole
Damit kann man was anfangen Also Zahnstangenlenkung nach deinem Kommentar würde ich die Karre gründlich checken lassen denn nach einem Abflug kann so ziemlich alles auftreten woran keiner Denkt. Also ggf einen gebrauchtwagencheck beim Tüv oder ADAC machen lassen. Mängelliste erstellen lassen und dann rechnen ob sich der ganze Aufwand lohnt. 50 . 100 Euro sind letztlich billiger wie ein Schrecken ohne Ende. Joachim

wie teuer ist denn ein Gebrauchtwagen check?

0
@powerfussel

Hallole So zwischen 50 und 100 Euros aber das solltest Du bei den eventuelen Prüforganisationen erfragen. Aus welcher Gegend kommst Du ? Ich sitze hier im Raum Stuttgart. Joachim

0
@jloethe

und das nur um dich überschaun zu lassen... nene... das isses nicht wert ;)

0
@powerfussel

Hallole Daher hab ich Dich an prüforganisationen verwiesen , die wollen Dir keine Reparatur verkaufen und sind daher meist objektiv. Joachim

0

hier ist das lenkgetriebe kaputt. wahrscheinlich sind die faltenbälge undicht. dadurch kommt feuchtigkeit und schmutz rein und es rostet. mußt du unbedingt erneuern lassen. das ist lebensgefährlich.

Lenkrad läuft "eckig"

Was könnte defekt sein, wenn sich die Lenkung plötzlich eckig anfühlt? Es ist kein Ruckeln oder Vibrieren wie mit ungewuchteten Rädern. Es fühlt sich eher an, als hätte das Lenkrad das vorher natürlich ganz normal rund lief plötzlich beim Lenken viele kleine "Ecken" zu überwinden. Es läuft nicht schwergängiger oder bewegt sich von alleine oder so, man fühlt nur, das da was anders ist als vorher. Es gibt also keine sichtbaren Anzeichen. Es ist nur fühlbar.

Sry das Gefühl ist nicht leicht zu beschreiben. Es kam übrigens plötzlich mitten bei der Fahrt.

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

die allererste fahrstunde.. das erste mal gefahren

hallo (: heute meine 1.Fahrstunde gehabt und naja... musste nur lenken und blinken aber das lenken hat mir schon ein paar probleme bereitet weil ich immer zu nah am bordstein oder zu nah am gegenverkehr gelenkt habe haha

wir sind dann auch auf einem großen, leeren parkplatz gefahren und er hat mir erklärt, was es mit der kupplung auf sich hat, wie man bremst, gas geben, schalten etc.

aber ich hab irgendwie voll das problem mit dem bremsen! er meint das ich erstmal mit der kupplung anfahre (kupplung langsam loslassen), kupplung wieder drücke und dann die bremse leicht/gleichmäßig und langsam betätige aber es bremst immer ruckartig. danach ging es aber ich brauch viel zu langsam um zu bremsen! mach ich was falsch?

und wegen dem gas geben: auch wieder kupplung leicht loslassen und ab einem bestimmten zeitpunkt gas geben und kupllung loslassen. und dann wieder kupplung legen + bremsen. ist das richtig? weil ich hab das gefühl das man sehr oft die kupplung benutzen soll x)

danke !

...zur Frage

Meiner Meinung nach zu leichtgängig Lenkung. Was kann das sein?

Hallo ich habe folgende frage: ich habe einen audi a3 bj. 1997. Beim fahren ist es so dass ich eine sehr leichtgängige lenkung habe. Ich kann das lenkrad leicht mit einem finger drehen und es flutscht mir nur noch so durch die hand. Ich weiß nicht ob das normal ist aber meiner Meinung nach dreht es sich etwas zu leicht. Und auch habe ich das gefühl dass ich beim lenken keinen wiederstand mehr habe. Hat da jemand eine idee? Noch was: wenn ich auf der autobahn recht schnell abbremse wird das lenkrad unruhig und vibriert recht stark.

...zur Frage

Alfa Romeo Mito Servo kaputt?

Ich fahre einen Alfa Romeo Mito, diesen habe ich vor 3 Tagen gekauft. Der Alfa ist von 2009 und lückenlos Checkheft gepflegt. Bei Kauf erfolgt eine erneute TÜV-Abnahme, ohne Probleme. Jetzt mein Problem: gefahren bis heute ohne Probleme. Heute jedoch fuhr ich Ca 500 Meter ohne angeschnallt zu sein und plötzlich fiel die Servo aus. Nach erneutem Starten kein Problem mehr. Im Boardcomputer stand : Lenkunterstürzung überprüfen lassen - siehe Handbuch. Im Handbuch stand nichts der gleichen. Es wurde aber auch kein Symbol angezeigt das eine Störung oder so da wäre.
Meine Frage, könnte das mit dem Anschnallen zu tun haben ?

...zur Frage

Autoschlüssel lässt sich nicht drehen. Was hilft da?

In einem 5 Jahre alten Hyundai i20 lässt sich der Schlüssel nicht mehr im Zündschloss drehen. Der Schlüssel ist ganz neu und hat 20 Minuten vorher das Auto auch noch angeschmissen, jetzt nach einem Einkauf bewegt er sich quasi gar nicht. Lenkradsperre ist nicht das Problem.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?