Lenden Wirbel Rückenschmerzen nach schlechter Haltung?

2 Antworten

Schmerzen im Rücken brauchen Tage oder Wochen um zu verschwinden. Ein gutes Mittel ist ein Gymnastikball und diesen überall als Sitz zu benutzen. Den Ball nicht zu hart aufblasen, so dass er etwas eingedrückt wird beim Sitzen. Auf dem Ball bewegt man seinen Rücken zwangsweise beim Sitzen und das stärkt und entspannt die Muskel und Wirbel. Schmerzen vergehen recht schnell.

Hallo zadaf,

wahrscheinlich eine zu starke Rundrücckenhaltung = Fehlhaltung
für den Körper, sodas die Bandscheiben einseitig belastet wurden
und damit Nervenbändel bedrängt haben.

Du kannst viel tun, vor allem dafür das du keinen starken Rundrücken
bekommst. Bist ja noch in der Wachstums-/Entwicklungsphase. 
Mit 18 Jahren geht dann nichts mehr, weil dann deine
Knochen ausgehärtet sind und jeder Versuch was zu ändern
dann auf Kosten der Bandscheiben geht.

Also wie du schon gesagt hast  die natürliche Haltung bewahren,
auch ganz besonders beim Tragen  einseitigen  Druck auf BS
vermeiden.

Auf keinen Fall auf den Bauch schlafen oder länger Brustschwimmen !

Auch mal die Bandscheiben tagsüber entlasten durch Klimmzüge
dabei werden dann auch gleich die richtigen Muskel stabilisiert. 

Mach es gut , die besten Wünsche
opi ehrsam

PS: Hast du auch morgendliche Schmerzen beim
       Aufstehen.  

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Rücken)

Nein nur wenn ich mich nach rechts strecke sodass links gedehnt ist dann zieht es

0

Was möchtest Du wissen?