Lendarena. Betrug?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Consulis ,
ich bin auch drauf reingefallen :( genau dasselbe wie bei dir.. ich weiß jetzt auch nicht was ich machen soll, habe gelesen das du abgewartet hast, und ist danach noch etwas gekommen von denen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Consulis
17.11.2015, 23:08

Dieser Artikel ist mir bereits bekannt. Scheinbar bin ich also nicht der einzige der hier getäuscht wurde. Fraglich bleibt für mich weiterhin ob ich (um den vielen Ärger aus dem Weg zu gehen) die 50Euro einfach bezahle anstatt den x-fachen Betrag in Anwalt und sonstigen Kosten zu investieren.

Ich warte erstmal ab ob demnächst eine Mahnung reinflattert. Das Problem ist halt das LendArena natürlich ihre Juristen haben. Und genau das wissen die auch, dass der kleine Bürger lieber Ärger und Anwaltskosten aus dem Weg geht und bezahlt. Solche Schw**** sind das.

Ich warte jetzt erstmal ab, vielen Dank für dein Kommentar

0

Wofür soll die Gebühr denn sein? Wenn eine Gebühr fällig wird, muss in angemessener Größe darauf hingewiesen werden. Ich würde die Rechnung getrost ignorieren. Einklagbar dürfte der Betrag nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Consulis
17.11.2015, 23:04

Das ist ja der Witz. Hier wird meines Erachtens bewusst getäuscht. Es soll nämlich eine Gebühr für die Nutzung deren Plattform bezahlt werden. Und das war im kleingedruckten in den AGBs zu finden. Will gar nicht wissen wie viele darauf reingefallen sind :(

Aber Sie haben wohl Recht, ich warte einfach mal ab und werde erstmal keine Zahlung vornehmen.

0

Was möchtest Du wissen?