Leitungswasser trinken gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

sogar besser wie mineralwasser,da an trinkwasser höhere anforderungen gestellt werden

Ja, du kannst es bedenkenlos trinken. Ich füll mir täglich ne kleine 0,5l Flasche immer mal wieder auf. Vorher hab ich viele Säfte getrunken und wollte davon loskommen. Kleiner Tipp: Kauf dir Zitronentee-Granulat. Wenn du dann mal wieder keine Getränke im Haus hast, kannst du darauf zurück greifen, da Wasser ja nicht soooo dein Fall ist.

hallo....

ungesund ist es keineswegs aber nur leitungswasser solltest du nicht trinken.du solltest das wasser erst einmal laufen lassen bevor du es trinkst,damit spülst du erstmal die leitung sauber und trinkst dann das klare wasser.solltest du es nicht machen und öfter aus dreckigen leitungen trinken könnte man in seltenen fällen die legionärskrankeit bekommen.

klar kannst du das Wasser trinken. Es ist in den meisten Fällen besser als Mineralwasser

pferdezahn 20.08.2012, 17:36

richtig, das ist wahr.

0

die klaeranlagen sind zwar gut, koennen aber bedauerlicherweise herbizide, pestizide, fungizide, medikamente und diverse andere chemische stoffe nicht herausfiltern, fuer die es noch nicht einmal grenzwerte gibt. dipl.-ing. wilfried soddermann wurde als leiter des umweltamtes aachen zwangspensioniert, weil er zu energisch gegen die alltaegliche belastung, viren und chem. industrieabfaelle vorgegengen war. der grenzwert fuer nitrat im wasser liegt bei 50 milligramm pro liter. in obst und gemuese ist bis zu 2000 mg erlaubt, also die 40-fache menge. ueber 70% des nitrates im menschlichen koerper ist aus unseren lebensmitteln und weitere 10% aus gepoekelten tierischen lebensmitteln. bayern hat nicht nur das beste leitungswasser deutschlands, sondern auch von europa.

MosqitoKiller 20.08.2012, 17:42

die klaeranlagen sind zwar gut, koennen aber bedauerlicherweise herbizide, pestizide, fungizide, medikamente und diverse andere chemische stoffe nicht herausfiltern, fuer die es noch nicht einmal grenzwerte gibt.

Ähm, hier ist von Trinkwasser die Rede, kein Mensch in Deutschland trinkt Wasser aus Kläranlagen, das hat mit der Frage überhaupt nichts zu tun...

0
pferdezahn 20.08.2012, 17:56
@MosqitoKiller

dann google mal, woher das wasser kommt und wie es gereinigt wird. mit den klaeranlagen sind nicht die anlagen fuer unsere ausscheidungen (exkrementen) gemeint, sondern die das wasser klaeren, bzw, saeubern und trinkbar machen.

0
MosqitoKiller 20.08.2012, 18:38
@pferdezahn

Ich habe eine Ausbildung in dem Bereich als Lebensmittellaborant und späterer Labormeister gemacht, jedes googlen ist absolut unnötig, vor allem, wenn ich über wissenschaftliche Fakten hinaus nur unbewiesene heilkundlerische Behauptungen und Gelabere finde, die Du hier gerne als SPAM verbreiten möchtest...

0
ThomBer 21.08.2012, 09:06
@pferdezahn

Hallo Pferdezahn.

Ich sehe das so: Wenn du sagst, dass der Leitungswasser belastet sein kann, sage ich, dass ALLES, was mit diesem Wasser hergestellt wird, auch belastet sein kann. ;) Und letztendlich ist nunmal Tatsache, dass der Trinkwasser das am meisten kontrollierte Nahrungsmittel ist und daher würde ich mir keine Sorgen machen.

0

Leitungswasser ist in Deutschland sehr gut überprüft und kann unbegrenzt getrunken werden.

Mismid 20.08.2012, 14:00

unbegrenzt nicht! Mehr als 4 Liter pro Tag sind grundsätzlich nicht gesund

0
Lamiacea 20.08.2012, 14:11
@Mismid

stimmt, also in der Menge die den Durst löscht ohne Sorge trinkbar.

0
MosqitoKiller 20.08.2012, 14:21
@Mismid

Nicht gesund heißt aber nicht automatisch ungesund. Wirklich ungesund wird es erst ab ca. 15 Liter pro Tag (oder mehrere Liter in wenigen Stunden)...

0

Leitungswasser ist nachgewiesen das Gesündeste Wasser :) Ich trinke es seit 2 Jahren nur noch und mir geht es seit dem besser! :)

pferdezahn 20.08.2012, 17:30

noch geht es dir bestens. aber trinke mal leitungswasser 20, 30 oder gar 40 jahre, dann wirst du sehen, ob es dir noch bestens geht. leitungswasser ist nicht nachgewiesen das gesuendeste wasser, sondern destilliertes wasser durch umkehrosmosen oder dampfdestiller. in den usa, teilen asiens und in arabischen laender, sind osmoseanlagen millionenfach im einsatz. auch in der seefahrt, pharma- und lebensmittelindustrie, der medizin, ueberall wo reines wasser benoetigt wird.

0
MosqitoKiller 20.08.2012, 17:40
@pferdezahn

Dann in ich mal gespannt, wie viele Tage Du überlebst, wenn Du das trinkst...

0
pferdezahn 20.08.2012, 18:05
@MosqitoKiller

ich besitze schon ueber 20 jahre einen dampfdestillierer und trinke mit meiner frau destilliertes wasser. mit frau kocht auch damit und es geht uns gesundheitlich bestens. wenn ich meinen destiller immer saeubere und den schmotter, dreck und die kalkablagerungen am boden des destillers sehe, bin ich jedesmal froh, kein leitung- und mineralwasser trinken zu muessen.

0
ThomBer 21.08.2012, 09:03
@pferdezahn

destilliertes wasser?

Dann aber unbedingt die fehlenden Elektrolyte durch die Ernährung ausgleichen. (nehme an, dass das bei euch aber kein problem ist)

0
DanielaMy 21.08.2012, 15:15
@ThomBer

Es ist wohl bewiesen :)) Aber mir ist das auch egal :)) Das war nur ein Tipp. Man kann Leitungswasser OHNE gefahren Trinken! :)

0

ja, leitungswasser hat in deutschland lebensmittelqualität, es werden ständig proben genommen und untersucht, also keine bedenken...

Leitungswasser ist in Deutschland das am besten untersuchte, am strengsten gesetzlich kontrollierte und gesündeste Lebensmittel überhaupt, es gibt in ganz Deutschland kein besseres Lebensmittel. Beantwortet das die Frage?

pferdezahn 20.08.2012, 17:35

nein, weil das nicht stimmt.

0
MosqitoKiller 20.08.2012, 17:37
@pferdezahn

... und das wolltest Du sicher auch gerade ausführlich erläutern, diese völlig unfundierte Behauptung sollte sicher nur eine vorzeitige Ankündigung für diese Erläuterung sein...

0
pferdezahn 20.08.2012, 18:20
@MosqitoKiller

ich habe schon genug kommentare ueber die wasserqualitaet geschrieben und das internet ist auch voll genug davon. google mal wie gesund oder ungesund unser trinkwasser ist? ich, fuer meinen teil, weiss warum ich dampfdestilliertes wasser trinke und ich mache jede wette mit dir, wenn du einmal den schmotter von nur 5 liter destill. wasser sehen koenntest, wuerdest du dir sicherlich ueberlegen, ob du unser gut kontrolliertes wasser weiterhin trinken wuerdest.

0
MosqitoKiller 20.08.2012, 18:43
@pferdezahn

Ich habe meine Ausbildung in einem für Kläranlagen zuständigen Labor gemacht, da kann mir ganz sicher keiner was erzählen, auch Du nicht. Ich weiß ganz genau, wo unser Wasser herkommt, wie und in welcher Qualität es aufbereitet wird, und wo es hingeht, und zwar im Gegensatz zu Dir nicht aus der Theorie, sondern aus meiner mehrjährigen praktischen Arbeit, denn ich habe es tagtäglich selbst untersucht...

0

Nein kann nicht unbegrent Getrunken werden irgendwann wird es Giftig im Körper...

Und das wasser istnur bedingt gut kommt drauf an wo du wohnst...

MosqitoKiller 20.08.2012, 14:20

So ein Unsinn, Wasser wird NIEMALS giftig. Das einzige, das passieren kann, ist, dass bei zuviel Flüssigkeitsaufnahme immer mehr Nährstoffe aus dem Körper gelöst und geschwemmt werden, das gilt aber für jedes andere nicht-isotonische Getränk genauso. Aber das tritt erst ab 15 Liter pro Tag ein, soviel kann kein Mensch trinken...

0
pferdezahn 20.08.2012, 17:47

es kommt im alter zu kalkablagerungen und vekalkung, steifheit der gelenke, verknoecherungen, altersschwaeche und vorzeitige vergreisung durch den anorganischen kalk (calcium- und magnesiumverbindungen, die im wasser geloest sind).

0
MosqitoKiller 20.08.2012, 17:53
@pferdezahn

Also jetzt bin ich mal auf den Nachweis gespannt, dass dies durch Leitungswasser ausgelöst wird. Das ist zunächst mal eine normale Alterserscheinung durch mechanische Abnutzung und die natürliche altersbedingte Verknöcherung von Knorpeln, wo hier der erwiesene Zusammenhang zum Trinkwasser sein soll, ist mir schleierhaft...

0

Ich denke wenn es gefährlich ist, würden wir schon alle krank sein!

Das ist eindeutig gut, das beste Trinken, was es überhaupt gibt!

Gesünder als deine Fanta ist es sicher...

Leitungswasser kannst du bedenkenlos trinken.

in deutschland ist das normalerweise bedenkenlos

Das ist TRINKwasser. Was meinst Du, warum das so heißt?

Was möchtest Du wissen?