Leitungen Elektro?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da fließt immer so viel Strom wie der angeschlossene Verbraucher zieht. Dieser definiert den Stromfluss, nicht die Leitung. Und wenn er einen höheren Strom zieht als die maximale Belastbarkeit der Leitung hergibt, wird diese sich entsprechend erwärmen. Man muss sich das vorstellen das da Elektronen wandern. Ein größerer Querschnitt ist wie eine Autobahn wenn sie frei ist, alle kommen gut vorwärts, alles cool. Ein zu kleiner Querschnitt ist wie eine Disco mit 500 Leuten drin in der Panik ausbricht und nur ein Notausgang offen und durch den wollen alle gleichzeitig. Nur im Fall des Kupferleiters wird der dadurch so heiß das er im Extremfall glüht, auf jeden Fall wird die Isolation verschmoren. Hier sieht man das mal wie sowas aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist wie beim Wasser. Wenn du nach einer dicken Leistungsstarken Wasserleitung nur einen Wasserhahn und den nur ganz wenig aufdrehst dann rinnt auch nur das Wasser für den Hahn und nicht soviel möglich wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Stromfluss hängt von den angeschlossenen Verbrauchern ab, nicht von der Dicke des Kabels. Kabel haben nur eine höchstzulässige Strombelastung, die neben dem Querschnit auch von der Isolation, der Umgebungstemperatur und der Verlegeart abhängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?