Leitet Wasser Strom?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

destilliertes wasser leitet nicht, aber sobald es auch nur eine kleine verunreinigung hat (hat zB auch leitungswasser schon), dann leitet es. muss irgendwie mit der elektronenbeweglichkeit zu tun haben, aber genau erklären kann ich es dir nicht.

Ja , aber nicht das Wasser sondern die Spurenelemente Salze in diesen, je mehr Salz desto hoeher die Leitfaehigkeit, da auch Leitungswasser dies enthaelt ist es leitfahig, ebenso Gewaeser Fluss , See, jedoch ist Kupfer und Gold der beste Stromleiter .


destilliertes wasser sprich am besten reines H2O leitet den strom nicht ...da keine freien elektronen verfügbar sind um sich spannugsgerichtet zu bewegen...also keine elektronen kein fließender strom! Anders sieht die sache aus wenn mineralien oder eben elektrolyte wie z.b. salz hinzukommen ... dann wird das wasser zu einer Lösung in der es frei bewegliche elektronen gibt und somit kannein stromfluss zustande kommen!

Nehmen wir an dein Wasser besteht zu 100% aus H2O. Dann leitet es nicht. Aber wenn hydratisierte Ionen darin enthalten sind, also wenn ein Salz darin gelöst vorliegt, dann leitet es.

Es leitet den elektrischen Strom jedoch nur in sehr geringem Maße, aber es leitet.

Ja sowieso ist doch normal.. setz dich mal bei ein gewitter mit ein kanu auf ein offenen see..mal schaun was passiert

Scanner 04.10.2010, 17:01

Wahrscheinlich hat der im Kanu destilliertes Wasser.

0

Wasser leitet nur sobald ein Salz in ihm gelöst wurde.

Nein, tut es nicht! Normales Wasser leitet nur wegen den ganzen Mineralien da drinne!

Wasser ist ein Nichtleiter. Erst durch verunreinigung des Wassers wird es leitend.

Destiliertes Wasser leitet nicht.

Super sauberes Wasser leitet nicht

Was möchtest Du wissen?