Leistungssport mit Herzklappenfehler?

8 Antworten

Mein kleiner Bruder hat das auch und bekam das gleiche gesagt. Sport machen ist prinzipiell gut und wichtig für das Herz und den Körper generell. Leistungssport aber bekam er verboten.

Er hat früher Fußball gespielt und war ziemlich gut. Hatte aber dann das Problem, dass er eben nicht mit hundertprozentigem Einsatz spielen konnte, sich also ständig bremsen musste. Denn ein feuriges Fußballspiel gehörte laut Arzt bereits in den kritischen Bereich.

In der Freizeit kicken und mit seinen Kumpels spielen ist in Ordnung. Aber eben nicht mehr das professionelle Spielen im Verein.

Lass dir von deinem Arzt ggbfs. nochmal eine detaillierte Auskunft geben, welche Sportarten du meiden sollst und welche dir gut tun.

Oder du fragst direkt nach der Sportart, die dich interessiert und fragst, in welchem Umfang du sie betreiben kannst.

Mit einer undichten Herzklappe ist man nicht ganz so leistungsfähig wie andere.

Möglicherweise meinte der 2. das aus dem Grund, dass er Belegbetten in einer Klinik oder eine Art Kooperation mit einer Klinik hat, die Herzklappen einsetzt und er so schneller an einen rentablen Verdienst kommt ;)

Selbst mit einer künstlichen Klappe ist Leistungssport nicht unbedingt ratsam. Mache normalen Sport und genieße dein Leben, denn auch ohne Leistungssport kann es mehr als lebenswert sein.

Das ist kein Widerspruch, viel Spüort und keinen Leistungssport zu betreiben.

Viel Sport ist eigentlich immer nützlich, solange das in einem Bereich bleibt, der deinem Herzen keine Höchstleistung abfordert. Sprich: Ausdauersport. Das trainiert den Herzmuskel ohne ihn zu überfordern

Leistungssport sollte man wirklich nur mit einem sehr gesunden Herzen machen. Eigenartigerweise sind Leistungssportler eher vom plötzlichen Herztod betroffen als normale Sportler, da das Herz höchste Leistung erbringen muss und Fehler in diesem Konstrukt - ähnlich wie bei einem Motor - zum totalen Crash führen können.

Was möchtest Du wissen?