Leistungskurs- Wahl ... -.- Eure Erfahrungen mit Physik und Bio (evtl. Musik) LK

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir definitiv den Bioleistungskurs emfehlen. Auswendiglernen musst du so gut wie nie. Du musst halt verstehen und oft weiter denken. Mit auswendig lernen würdest du da kaum weiterkommen. Physikleistungskurs wäre für mich persöhnlich das letzte was ich gemacht hätte gewesen. Um dort gut zu sein musst du wirklich gut in Mathe sein und selbst dann ist dieser noch extrem anspruchsvoll. Zu Musik LK lann ich leider auch nicht viel sagen, da bei und keiner zu stande gekommen ist. Lediglich 3 Bio Lk und 1 Physik Lk. Ich persöhnlich bin mit dem Bio Lk sehr zufrieden wobei es die Leistungskontrollen sowie Klausuren wirklich in sich haben. Bis zur 10. konnte man sich nämlich noch mit auswendiglernen durchschummeln. Doch das wird jetzt nichts mehr.

Hallo,

zum Musik LK kann ich leider nicht viel sagen, auch zu Bio nicht wirklich (allerdings ist es schon sehr viel zum Auswendiglernen soweit ich weiß).

Beim Physik-LK musst du dir halt darüber im klaren sein, dass die Mathematik das wichtigste Werkzeug der Physik ist. Dinge wie Gleichungen umformen, Funktionen zu Graphen zuordnen und später auch Differenzieren (ableiten) und Integrieren sollten dir keine allzu großen Probleme bereiten (wobei Diff. und Int. in der Schule glaube ich nur recht selten in der Physik vorkommen, bin mir da nicht mehr ganz sicher). Auch Trigonometrie (Sinus usw) wird in der Physik häufig verwendet. Wenn dich das alles total abschreckst solltest du es lieber lassen. Ansonsten geht der Schwierigkeitsgrad aber: Zwar wirst du sicher nicht bei allen Themen alles vollständig kapieren, das ist aber für die Aufgaben auch gar nicht nötig. Wenn man manche Dinge (Gleichungen) einfach als gegeben hinnimmt funktioniert das in der Schule eigentlich ganz gut. Der große Vorteil an der Physik ist halt, dass man nur ein paar Formeln auswendig lernen muss und keine ganzen Bücher. Dafür muss man halt die Aufgaben üben ;)

Also nochmal in aller Kürze:
Wenn du sagst, die Mathematik ist überhaupt nichts für mich, dann ist Physik leider auch nichts für dich. Die anfänglichen Sachen mag man noch verstehen, aber recht bald gehts ohne Mathe eben nicht mehr. Wenn du dich allerdings doch ein wenig mit der Mathematik anfreunden kannst, dann ist Physik ein sehr spannendes Fach, für das sich der Lernaufwand in Grenzen hält, solange man Dinge wie Hausaufgaben und zusätzliche Aufgabenblätter immer fleißig und selbständig (gerne in einer kleinen Gruppe) macht.

mfg,
Ennte

Abschrecken tun mich die Themen wirklich nicht. Wenn man sich genug dahinter klemmt sollte man das mit Lernen auch ohne eine 1 in Mathe recht gut hinkriegen oder?

Naja, deine Antwort war mir wirklich eine große Hilfe :)

Dankeschön :)

0
@maryberry97

Du solltest dir halt klarmachen, dass einiges aus der Mathematik auch in der Physik wieder drankommt. Eine 1 ist sicher nicht nötig, aber du solltest dich der Mathematik nicht völlig verweigern. Wenn man sich dahinterklemmt ist jedes Fach machbar und Schulphysik dürfte sicherlich nicht das Schwerste sein, wenn man entsprechend denkt ;)

0

Also erstens gibt es meines Wissens nach keinen Mathe-LK, da alle 4 Wochenstunden haben. An manchen Schulen kann man allerdings einen Zusatzkurs belegen. Also das was ich dieses Jahr jetzt in Physik mitbekommen habe, ist hauptsächlich Elektrizität. Wenn du dich dafür entscheidest, solltest du auf jeden Fall Gleichungen umformen können und Zusammenhänge erkennen (also z.B. F(el)=F(z) ).

Ich hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung helfen

MfG Norux

P.S.: Du hast ja noch ca. 1/2 Jahr zeit um dir das ganze zu überlegen. Geh auf deine Lehrer zu und erfrage z.B. die Themen, wenn du in denen gut bist würde ich es machen.

Also mit Elektrizität habe ich wirklich wenig Probleme, mit Gleichungen schon eher, aber damit könnte ich mich schon anfreunden denke ich.

Ich möchte meinen Lehrer dann kurz vor der Wahl auch mal fragen, ob er mir das zutrauen würde, aber bis dahin werde ich mir wohl noch den Kopf zerbrechen, wobei du mir schon geholfen hast :)

Danke :))

0

Da ich Mathe LK (ob es ihn nun gibt oder nicht) eh nicht wählen würde, ist das ja eh egal :)

0

Ich würde auf jeden Fall Bio nehmen, Musik ist total schwer, selbst wenn man ein Instrument spielt und auch bei Physik ist es sehr schwer aber Biologie ist sehr einfach, da muss man nur lernen, aber auch wenn du es vielleicht nicht so gut kannst, glaub mir da kommen selbst die dümmesten und schlechtesten gut mit klar :D Aber seit wann darf man denn 3 LKs nehmen?

Was möchtest Du wissen?