Leistungserschleichung anzeige beim ersten mal Schwarzfahren?

2 Antworten

Du musst unterscheiden zwischen dem "erhöhten Beförderungsentgelt" nach §9 BefBedV

https://www.gesetze-im-internet.de/befbedv/index.html#BJNR002300970BJNE000100312

und dem Straftatbestand nach 265a StGB, weshalb dich jetzt die Polizei kennen lernen möchte.

Ehrlich gesagt, ich finde, daß die Behörde hier ein bißchen übertreibt...

Schwerstkriminelle bekommen eine auf Bewährung, d. h. werden auf freiem Fuß entlassen, wenn sie jemanden töten, und für ein Mal fahren ohne Ticket ist es ein ganzes Tralala...

Emmy

0
@emily2001

Gebe ich dir Recht. Wenn das allerdings die Politik des Bahnunternehmens ist, dann muss auch die Strafverfolgung aufgenommen werden. Da ist die Behörde in der Pflicht sonst gehts in Richtung Strafvereitelung. Daher keine Übertreibung.

0

Bezahl den geforderten Betrag, dann sollte es keine Probleme mehr geben. Wenn du häufiger schwarz Fährst landest du irgendwann vorm Richter, der kann dich dann auch in den Knast stecken.

Also die Strafe zahlen und dann einfach nicht mehr schwarz Fahren. - mehr Infos gibt es auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Bef%C3%B6rderungserschleichung

Er hat aber das erhöhte Entgeld schon bezahlt...

Ich denke bencarter11, daß du denen schreiben solltest und darin darauf hinweist, daß du alles schon bezahlt hast an dem und dem Tag - Kopie des Bankbelegs dazu-...Per Einschreiben schicken!

Wenn es nicht hinhaut, dann muß ein Anwalt Einsicht in deiner Akte verlangen..

Emmy

1

Schwarz fahren und Anzeige?

Hallo,
Ich habe ein 4 er ticket. Dieses habe ich aber allerdings während der Fahrt erst später entwertet ( Meine eigene Schuld ) Daraufhin kam die Kontrolleurin auf mich zu und verlangte den Ausweis, ich habe laut Gesetz ,, das erschleichen von Dienstleistungen begangen ”. Ich habe ihr gesagt das ich die Fahrkarte entwertet habe, und ihr meine Personalien nicht gegeben. Das ganze wurde von einem älteren Herr provoziert welcher mich mit Worten angegangen ist und hinterher mich noch geschupst hat, er hat sich meiner Meinung nach nicht einzumischen. Ich habe ihm gesagt das er sich da nicht einzumischen habe, es seie meine Angelegenheit, er akzeptierte es nicht und die Situation wurde laut und Kritisch, er legte sich mit mir an, bis netterweise Passagiere und trennten. Das alles provozierte die Situation noch. In der Zwischenzeit hat die Kontrolleurin die Polizei gerufen und ich wurde am Bahnhof abgefangen, habe meine Personalien geben,  die Polizei stellte eine Anzeige. Meine Frage ist was erwartet mich von der Anzeige ? Wird sie fallen gelassen ? Geht es jetzt ernsthaft deswegen vor Gericht ? Ich habe keinerlei Polizeiliche Einträge im Register. Die 60 Euro zahle ich natürlich Selbstverständlich.

...zur Frage

Sollte Schwarzfahren mit öffentlichen Verkehrsträgern nicht mehr als Straftat sondern als Ordnungswidrigkeit wie Parken ohne Parkschein geahndet werden?

Dann müssten weniger Leute im Knast sitzen, welche dem Staat geld kosten. Wer in der Innenstadt nichts wiederholt fürs Parken zahlt wird ja auch nicht weeggesperrt, sondern muss einfach blechen.

...zur Frage

Wann kommt es zur Anzeige (Schwarzfahren)?

Wurde innerhalb von 4 Jahren 4 mal erwischt, also jedes Jahr einmal:D
Ne Freundin meinte die hat bei 3 mal Schwarzfahren eine Anzeige bekommen und musste sozialstunden machen. Hab jahrelang nichts bekommen, das 4. mal wurde ich vorgetaner erwischt im Bus, weil ich dummerweise dachte wegen 1 Station kommt schon keiner. Hab sonst eig immer ne Fahrkarte (bis auf die letzten Male)
Was kann auf mich zukommen? Bzw kommt iwas auf mich zu, 4 jahrelang kam nichts, hab nichtmal was bezahlt, jetzt aber ne Rate vereinbart.

...zur Frage

Beförderungserschleicherung Schwarzfahren?

Guten Tag zusammen,

Vor 3 Monaten wurde ich beim "Schwarzfahren" in der Bahn erwischt. Was ich immernoch nicht irgendwie einsehe weil meine Monatskarte Preisstufe B hatte und ich nicht wusste das Preisstufe B nochmal in einzelnde Regionen eingeteilt wird.

Wie dem auch sei Unwissenheit schützt nicht vor Strafe deswegen habe ich 60 Euro innerhalb 7 Tagen der WSW überwiesen. Ich dachte alles ist jetzt okay. Nun habe ich heute ein Brief von der Polizei bekommen "Beförderungserschleicherung 265a StGB" Jetzt frage ich mich was das soll ich habe doch die 60 Euro gezahlt was wollen die denn noch von mir ?!

Ich soll mich jetzt Schriflich Aüßern. Ich zahle jeden Monat 70 Euro an dieses drecks Unternehmen / Ticket und habe nur einmal ausversehen mich Vertan habe die 60 Euro bezahlt und jetzt bekomme ich eine Anzeige ?

Sollte ich einen Anwalt einschalten oder soll ich denen sagen das ich alles gezahlt habe und die Straftat einsehe und begangen habe damit ich eine Anzeige bekomme? Bitte um Hilfe

PS : Ich habe noch nie was mit der Polizei zun tun gehabt ich bin noch nie schwarz gefahren oder hatte was mit der WSW zu tun gehabt ich zahle jeden Monat pünktlich und stand noch nie im Verzug

...zur Frage

Anzeige bei schwarz fahren?

Ich wurde schon 2-3 erwischt beim letzten mal habe Ich ein brief bekommen Das beim wiederholten mal eine anzeige droht heute habe Ich MIr eine fahrkarte gekauft Und hatte alte Im geldbeutel dummerweise Haben Ich die alten weg geschmissen Und die Von heute Auch Ich wurde kontroliert Und leider hatte Ich anstatt Von heute nur die Von gestern bei Mir Ich habe Es denen erklart aber die meinten Ich soll Es Dan bei Der vag klären Denkt ihr die machen da ne aus nahme fals Nicht was droht Mir für eine strafe Und was für kosten wurden auf mich Zu Kommen vor ca 1 jahr hatte Ich schon mal eine verhandlung wegen etwas Anderen wo och Dan 60 sozialstunden bekommen habe Bitte um hilfe

...zur Frage

Schwarzfahren Bus?

Hallo, Ich bin heute mit dem E-Ticket von meiner kleinen Schwester vorne im Bus eingestiegen und wurde dann wieder zurückgerufen vom Busfahrer. Er sagte dann dies sei nicht meine Fahrkarte. Ich war erst total verwundert und ich habe ihm dann erzählt, dass ich anscheinend mein eigenes E-Ticket mit der meiner Schwester vertauscht habe, habe mich dann entschuldigt und direkt gezahlt. Dann hab ich mich gesetzt und kurze Zeit später ruft er mich schon wieder nach vorne und verlangte nach meinen Personalien(Name,Anschrift) und sagte ich werde Post vom RMV bekommen. Ist das gerechtfertigt ?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?