Leistungsdruck, Stress, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig zu wissen wäre welchen Beruf du später erlernen willst oder eher gesagt, welchen "Bereich" du anpeilst.

Ein schlechtes Abitur bringt dir nichts wenn in deinem Beruf Realschüler genauso gerne genommen werden. Viele alte Schulkollegen haben ein langes Praktikum absolviert im Beruf ihrer Wahl um ihr späteres schlechtes Zeugnis auszugleichen. Mit Erfolg übrigens.



Wenn du das nämlich nicht auf die Reihe kriegst, kannst du auch einfach zur Realschule wechseln und kannst dir da ein gutes Zeugnis erarbeiten was dir in Berufen, wo beide Abschlüsse gefragt sind einen Vorteil verschafft. Abitur schön und gut, ein guter Real zählt hier allerdings mehr. Ein schlechtes Abitur hieße , du hast dich nicht bemüht. Ein guter Real hieße du hast dir Mühe gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh die zweite Hälfte der 11. Klasse für ein halbes Jahr ins Ausland. Danach kannst du deine Kurse neu wählen. Du bist dort befreit von deinem privaten Druck (teilweise). So ein Austausch erweitert dein Wissen, stärkt dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, du wirst bodenständiger, bist erfahrener, du hast noch ein Jahr mehr Zeit,um zu überlegen, was du nach dem Abi machen willst, du kannst die Sprache danach perfekt, du schließt neue Freund- und Bekanntschaften, du erweiterst deinen Blick auf die Welt und die Menschheit,..... Es sind hauptsächlich positive Dinge und ich wette, du schließt dein Abi danach besser ab. Denk wenigstens mal Drüber nach! Viel Glück, ns

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Just do it! Beiß einfach deine Zähne zusammen dann schaffst du es!

Rückschläge sind normal, die sollten dich nicht hindern. Denkst du dass Milliardäre oder Stars ihren Ruf/Karriere einfach so bekommen haben. Natürlich mussten sie viele Rückschläge hinnehmen und nur der, der immer weiter aufsteht, nachdem er fällt, kann erfolgreich sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir ging es auch genau wie dir am Anfang. Auch wenn ich im ersten Test eine 5 geschrieben habe (weil ich nicht viel gelernt hab) habe ich die 11 dennoch abgeschlossen :). Such dir einen Nachhilfelehrer wenn du etwas nicht verstehst und es ist wichtig, dass du nichg die ganze Zeit lernst du solltest auch mal rausgehen und Spaß haben! Also gib niemals auf! Du schaffst das! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?