Leistungen von welchen Ämtern zur Aufstockung zu geringer Erwerbsminderungs, Sozialhilfe, Wohngeld?

5 Antworten

Wenn du als Einzelperson weniger als 391,00 € plus den tatsächlichen Kosten der Unterkunft hast, hast du Anspruch auf aufstockende Hilfe.

Zuständig ist das originäre Sozialamt. "Grundsicherung für dauernd erwerbsgeminderte Personen". Wohngeldanspruch wird übergeleitet und ist dann darin bereits enthalten.

Wieso hast du das nicht längst beantragt? Allerdings würde bei einer Rentennachzahlung die Vorauszahlung verrechnet.

Wenn deine regelmäßigen monatlichen Einkünfte zur Bestreitung deines Existenzminimums nicht ausreichen, ist das Sozialamt für dich zuständig. Die stocken dann diese Einnahmen bis zum Existenzminimum auf.

Du scheinst daher einen Anspruch auf Grundsicherung zu haben,da du ja wohl dem Arbeitsmarkt zur zeit nicht zur Verfügung stehst. Wohngeld würde ich in deinem Fall aktuell eher asschleißen, weil das nur gezahlt wird, wenn man über 80 % des Existenzminimums selber finanzieren könnte. Danach sieht es bei dir eher nicht aus. Also ab zum Sozialamt.

Wohngeld wird sowieso mit der aufstockenden Hilfe verrechnet.

0

Beziehe Teilerwerbsminderungsrente und habe nun weitere Erkrankungen, wie komme ich auf volle Erwerbsunfähikeitrente?

Ich beziehe Teilerwerbsminderungsrente da ich ein künstliches Hüftgelenk haben musste ,nun habe ich noch Gonarthrose ( Kniearthrose ) dazu bekommen.Wie stelle ich den Antrag auf Volle Erwerbsrente ?

...zur Frage

Weiterbewilligungsantrag AGL 2 Harzt 4 welche Unterlagen braucht das Jobcenter. Eltern überweise ich Geld warum keine Aufstockung bin über 25 Jahre häuslich?

Ich habe Kontoauszug vom Letztem Monat jANUAR REICHT DAS? Also kompletter Januar. Ich habe meinen Betreuer von der Unterstützten Beschäftigung UB nachgefragt und er meinte ich solle auch das Verpflegungsgeld Essensgeld auch angeben. Das gehört doch zur Maßnahme dem REHE-Träger und ist Teil der Maßnahme und nur weil ich nicht beim Träger direkt nicht essen kann wird es mir ausbezahlt auf mein Konto und von der Agentur für Arbeit bekomme ich auch Ausbildungsgeld ABG bezahlt und wurde vom Jobcenter wieder abgezogen nach der Anmeldung der Maßnahme. Verstehe der will!?

Ich habe wie gesagt

Kontoauszug letzten Monat

Essensverpflegung dessen Betrag in Schriftform Rechnung / Auszahlung auf mein Konto

Ausbildungsgeld ABG von der Agentur für Arbeit

den Letzten Jobcentre Bescheid ist ja nur eine Fortsetzung habe ich zur hilfe auch kopiert.

Bin in der UB Unterstützte Beschäftiung bezahlt von Agentur für Arbeit und bei einer REHA Träger REHA- Einrichtungen heißt EVA und mache Momentan ein Praktikum bei einem Qualifizierungsbetrieb in einer Einrichtung vom Landratsamt aus.

So zu meiner Lage was muss ich noch angeben?

Heizkosten, Stromkosten, Wasserkosten nicht konstant Kosten sind gestiegen dieses Jahr bescheid erst Februar bekommen Januar bezahlung zahlen meine Eltern müssen sie nur die Belege Rechnungen eine Kopie jeweils mir übergeben zur Abgabe des Jobcenters? Sie sind ebenfalls ratlos sie gehen davon aus, dass das Jobcenter mich nicht unterstützte weil ich noch zuhause wohne über doch über 25 jahre somit häuslich und nicht mehr bedarfsgemeinschaft? Bin somit häuslich und keine Bedarfsgemeinschaft mehr angehöre trotzdem kein Vermögen habe oder sonstiges. IST DOCH SAUBER

Aber Eltern meinten das das Jobcenter die Überweisungen für mein Zimmer nicht zahlen würden nur weil ich zuhause bin. ist ja selbstverständlich das die eltern für die kinder eine Wohnung zahlen so lange sie zuhause leben. ich sage nur nix da mieter ist mieter basta ich zahle meinen eltern geld und bin über 25 jahre warum sollte ich dann keine aufstockung für miete erhalten ich verstehe meine eltern nicht??? oder ist das jobcenter wirklich so schlimm???

Wohne noch zuhause ÜBERWEISE meinen Eltern Geld kann man das am Jobdcenter auch angeben in Form eines Kontoauszuges? Oder was für möglichkeiten gibt es um sein Harzt 4 Gehalt aufzustocken reicht momentan nicht zum Leben. Bin Ratlos.

Währe freundlich wenn man mir den Ablauf schildern könnte zur Umsetzung und Lösung dieses Problemes!

Danke

...zur Frage

Wenn man zum Lohn Aufstockung( Sozialleistung)bekommt, kann man dann eine Lohnumwandlung machen?

Hallo, meine Bekannte Alleinerziehend 2 Kinder bekommt zu ihren Lohn noch Aufstockung vom Amt. Nun hat sie über ihren AG eine Lohnumwandlung 8für ihre Rente später) gemacht. Nun macht der Sozialberater ihr diesbezüglich Stress und will das Geld der Lohnumwandlung rückgängig bzw. beenden. Kann er das, obwohl es für ihre Rente später ist? Schön wäre es könntet ihr mir einen § oder ein Gerichtsurteil schicken. Es würde ihr sehr helfen, dann könnte man es den Sozialmitarbeiter mal vorlegen. Sie ist ganz schön fertig. Vielen Dank im Voraus :-)

...zur Frage

Volle Erwerbsminderungsrente läuft bald ab wie umgehen das sie verlängert wird?

Hallo ich möchte nicht das meine volle Erwerbsminderungsrente verlängert wird da ich sonst nur Probleme habe mich letztes Jahr verschuldet durch die volle Erwerbsminderungsrente da diese erst zum Ende des Monats überwiesen wurde und das Amt auch nicht zuständig sein wollte.

...zur Frage

Kann man ALG1 aufstocken lassen, wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Guten Tag, ich bin nun seit Februar 2015 krank geschrieben, habe dann bis August 2016 Krankengeld bezogen, dass dann ausgelaufen ist und ich ausgesteuert wurde. Während dieser Zeit habe ich zur Aufstockung Geld vom JobCenter bekommen. Nun bekomme ich ALG1, da ich ausgesteuert bin und von einem Amtsarzt als Arbeitsunfähig bescheinigt wurde. Nun soll ich zusätzlich noch eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Gilt da dann ebenfalls der Regelsatz, wer mehr als den Harz4 Satz bekommt, nach Abzug der Miete, hat keinen Anspruch, dass Geld aufstocken zu lassen? Ich Danke schon mal für hilfreiche Antworten. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?