Leistet Haftpflicht bei geliehenen Dingen?

5 Antworten

Die meisten Versicherungen tun es nicht, es gibt allerdings einige wenige, die es für eine erträglichen Mehrprämie anbieten, z.B. Axa. Aber da hier wohl keine Werbung gemacht werden darf, halt ich lieber den Mund.

Die Frage ist nicht ganz präzise, bzw. missverständlich. Nietest du mit geliehenen Skiern jemand um oder löst du eine Lawine aus, zahlt deine Haftpflichtversicherung die Schäden der Anderen nach den gleichen Regeln als seien das deine eigenen Ski gewesen - also bei Fahrlässigkeit ja, bei Vorsatz nein. Gehen die Skier kaputt, werden geklaut, machen sich beim Anziehen selbständig und sausen ohne dich ins Tal, zahlt deine Versicherung nichts - obwohl der Verleiher einen Anspruch gegen dich hat. Das gilt sinngemäß für Surfbretter, Fahrräder, Paddelboote, nicht für Moppeds und Autos (weil die motorisiert sind).

Also für geliehene Dinge zahlt die Haftpflicht nicht. Wir hatten mal einer Bekannten einen Zeichenkurs(mehrer Bücher) geliehen. Die Mutter hat das als Müll verbrannt! Die Haftpflichtversicherung hat aus diesem Grund nicht gezahlt. Der Kurs war verloren und Ersatz haben wir auch nicht bekommen!!!

Hier zahlt natürlich keine Versicherung, obwohl dir die Bekannte zum Ersatz verpflichtet ist. Solange das aber nicht Leonardo da Vincis Originalkurs ist, lässt der sich wieder beschaffen. Versuch mal rauszukriegen, was sowas kostet (ebay, amazon) und sprech deine Bekannte darauf an.

0
@rudibee

Das liegt Jahre zurück, die Bekannte kennen wir so gut wie nicht mehr, die Mutter ist tot!

0

Übernimmt die Haftpflicht Schaden am Autodach?

Am Wochenende war ich bei meiner Mutter zu Hause zu Besuch. Unter der Woche wohne und arbeite ich woanders (auch mit Hauptwohnsitz gemeldet). Als ich ein Paket für sie zur Post bringen wollte nahm ich ihr Auto. Beim aufschließen des Autos legte ich das Paket auf das Autodach, um den Schlüssel aus der Hosentasche zu fischen. Als ich das Paket vom Autodach vorzog entstanden Kratzer. Dies konnte ich nicht vorhersehen, da das Paket nicht besonders schwer war. Übernimmt den Schaden die Haftpflichtversicherung?

...zur Frage

Haftpflichtversicherung bei Ausgeliehenen Sachen

Moin, Ich fahre in ein paar Tagen in den Urlaub und wollte mir dafür von einer Freundin Ihre Spiegelreflex ausleihen. Was ist falls ich sie versehebtlich kaputt mache? Ich bin bei der R+V versichert (Haftpflicht). Weiss jemand ob die Versicherung auch bei geliehenen Gegenständen greift. Oder falls nein ob man irgendwo eine temporäre Versicherung für sowas abschließen kann? Also z.B 15€ bezahlen für 2 Wochen oder so. Wenn man sich z.B eine Kamera bei einem Verleihservice leiht, dann bezahlt man ja auch z.B einmal 15€ für den Schadensfall.

Vielen Dank im Vorraus, MixStyle

...zur Frage

Fahrradunfall im Ausland

Guten Tag ihr Lieben,

ich habe eine Frage bzgl. des Rechts bei einer Ausleihe eines Fahrrades im Ausland.

Der Vorfall ist wie folgt. Ich bin mit dem Fahrrad in ein Schlagloch gefahren wobei der Lenker vom Rumpf abgebrochen ist.

Nachdem wir das kaputte Fahrrad zurück gebracht haben musste ich meinen Pfand in Höhe von 100 € vor Ort lassen ( was ja auch verständlich ist). Zudem wollte der Besitzer noch 150 € von mir haben die durch die Kosten entstanden sind. Ich sagte, dass ich momentan nicht das Geld dabei habe. Zu dem Zeitpunkt war ich auf der Durchreise.

Jedenfalls hat meine Versicherung mir meinen Teil, die 100 € zurück erstattet begründet durch Kulanz. Zudem sagte man mir, dass das Leihen es Fahrrades freiwillig war und eigentlich nicht meine Versicherung trifft. Ein Fahrradverleih besitzt eigentlich auch eine Versicherung die solche Vorfälle übernimmt.

Jedenfalls schrieb mich der Verleih jetzt nach 4 Monaten an und sagte, dass noch kein Geld angekommen sei. Zu dem damaligen so wie jetzigem Zeitpunkt weiß ich nicht ob Sie einfach nur Geld eintreiben wollen oder Sie zudem auch im Recht sind.

Einfach nichts zu machen finde ich moralisch nicht korrekt. Deswegen wollte ich euch mal fragen.

Grüße

Charly

...zur Frage

Zahlt die Haftpflicht bei Beschädigung von Eigentum einer Firma?

Hallo,

ich habe eine Digitalkamera, die Firmeneigentum ist, beschädigt. Geschäftsführer und Inhaber ist mein Vater. Zahlt die Haftpflicht diesen Schaden. Geschädigter ist also die Firma.

...zur Frage

doppelte Haftpflichtversicherung

Durch einen Fehler meinerseits habe ich momentan 2 private Haftpflichtversicherungen gleichzeitig am laufen.

Habe meine alte Haftpflicht nicht rechtzeitig gekündigt, weil ich die Fristen falsch notiert hatte & gleichzeitig auch schon die neue Versicherung voreilig abgeschlossen.

Jetzt meine Fragen:

  • kann es da versicherungsrechtlich irgendwelche Probleme geben? Klar, bei einem Schaden darf ich ihn nur bei einer Versicherung einreichen, aber sonst?
  • sollte es einen Versicherungsfall geben, würdet ihr ihn bei der alten Versicherung einreichen, die ihr nächstes Jahr verlassen wollt oder bei der neuen Versicherung?
...zur Frage

Habe ich das Mikroskop kaputt gemacht? Bezahlt die Versicherung, falls ja?

Wir haben heute mit 2000€ hightech Mikroskopen gearbeitet. Dann hab ich meins zurück in den Schrank gestellt und oben am vorhergesehenen Griff festgehalten und mit der anderen Hand diesen Objektivtisch nach oben gedrückt ganz kurz, um es zurecht zu rücken.

Es hat nichts geknackt oder irgendwas, aber trotzdem hab ich ein extrem mulmiges Gefühl.

Was ist, wenn was passiert? unser Lehrer macht uns ständig Angst und betont wie teuer die sind. Aber jedenfalls kann es ja kein Totalschaden sein (wahrscheinlich ist das Mikroskop unversehrt, aber ich mach mir wegen jedem Blödsinn Gedanken.), weil nur ein Teil des Mikroskopgewichts für 2 Sekunden unten gegen den Tisch gedrückt war. Aber würde mir im schlimmsten Fall meine Haftpflichtversicherung was bringen?

Ich bin echt verzweifelt, liebe Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?