Leistenbruch OP Stationär am Freitag und Regegelblutung! Hilfe! Sehr Dringend!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum solltest du keinen Tampon anziehen?

btw, ekliger Fakt: Bei ganz vielen Operationen entleert sich durch die Muskelentspannung der Darm mitten auf dem OP Tisch.

Normalerweise nehme ich ja keine Tampons. Doch bin ich untenrum ja ganz ........! Dauer der OP bei mir ca. 1,5 - 2 Stunden und je nachdem was sonst noch raus kommt.

0

Sag bei der Uafnahme dass Du Deine Regel hast, die kennen so was und meist bekommt man eine Vorlage. Das muss Dir nicht peinlich sein. Gute Besserung und Daumen drücke für die OP

Aufnahme meine ich natürlich.....

0

Ich bin sicher,du kannst zur Op einen Tampon benutzen.Außerdem sollte deine Blutung bis dahin schon deutlich weniger sein.

So etwas ist definitiv das geringste Problem bei der Op.Wenn man dir Fragen dazu nur kurz beantwortet,dann deshalb,weil es ohne Belang ist.

Ich wünschte nur die wären weg!

0

Darf man Leistenbruch OP verschieben?

hallo, seit langen habe ich einen Leisten Bruch und letzter Zeit ist es richtig dick geworden. Ich war letzte Woche beim Arzt und er hat gesagt das es noch warten kann. Ich kann nicht so einfach eine OP machen, weil ich nehme ASS und Metoprolol. Wegen meine Krankheit. Ich muss ASS eine Woche vorher absetzten. Morgen habe ich einen vorstellungstermin und am Freitag den OP. Wenn ich liege, ist es nicht da, nur wenn ich laufe ist es da. Manchmal tut es etwas weh. Ich habe mein Tabletten ass heute morgen genommen, nehme ich jeden morgen so wie Metoprolol. Werde ich merken wenn mein Darm abgestorben ist, wenn ja wie lange kann ich damit leben? Ich habe die befürchtung da ich die Tabletten nehme, das mein OP eine Woche nach hinten verschoben werden muss. Ab welchen Zeitpunkt ist es für mich gefährlich?

...zur Frage

Ich bin schwer verliebt und zu abhängig von einem Mädchen .. Was tun?

Morgen , ich (16) habe seit einer woche online ein extrem attraktives Mädchen (15) kennengelernt und wir haben uns sehr gut verstanden und uns lustige sprachmemos zugeschickt und auch mal nachts 3 stunden lang telefoniert . Jetzt wollte ich ein date mir ihr organisieren, auch wenn sie 100 km entfernt von mir ist . Ich hatte bis jetzt aber keine explizite gelegenheit sie nach einem date zu fragen und ich will sie auch nicht überrampeln , aber ich habe diese woche sehr begrenz zeit aber ich wollte mich dringend mit ihr treffen , weil ich große Angst hat dass sie sich nach ner zeit nicht mehr an mich erinnert und das intresse an mir verliert . Das problem dabei ist auch dass ich diesen freitag eine kleine OP haben werde und sie dann aller frühstens nächste woche sehen kann , falls sie da nicht in den ferien weg fährt . Ich weiß dass ich total überstrapaziere und brauche dringend hilfe !

...zur Frage

Jungfernhäutchen wird operiert?

Hey liebe Community,

Ich (17) habe ein Hymen Septum, das bedeutet mein Jungfernhäutchen bedeckt meinen Scheideneingang wie eine Art Steg. Ich habe dadurch Probleme bei der Verwendung von Tampons und könnte auch keinen Sex haben, bzw nur unter starken Schmerzen. Ich war erst einmal bei der Frauenärztin, in der Mädchensprechstunde (nur Gespräch). Sie meinte, ich könne das Hymen operativ entfernen lassen. Am Freitag habe ich meinen zweiten Termin und auch die erste Untersuchung.

Weiß jemand, ob der Eingriff dann sofort gemacht werden kann oder ob ich da einen extra Termin brauche? Und brauche ich für die OP das Einverständnis meiner Eltern? (Ja, sie wissen nichts davon und ich weiß, es sollte mir nicht unangenehm sein, ist es aber trotzdem)

Ein weiteres Problem ist, dass ich am Samstag zum Arbeiten anfange (Gastronomie). Wenn der Eingriff tatsächlich am Freitag gemacht wird - ist das dann ein Problem bzgl Arbeiten, insbesondere falls ich eine Narkose bekomme?

Vielleicht hat jemand Erfahrungen diesbzgl gemacht und kann mir weiterhelfen:)

...zur Frage

Chronische Leistenschmerzen

Hi! Ich gehöre leider zu der Gruppe von Sportlern, die unendliche Probleme mit ihrer Leiste haben. Ich habe bis letztes Jahr September aktiv im Verein Fußball gespielt und bin ebenso 2-3 Mal die Woche zum Krafttraining gegangen. Seitdem ist das leider nicht mehr möglich, aufgrund eben dieser Leistenschmerzen.

Wo ich schon überall war und wer mir was empfohlen hat ist kaum noch zusammenzufassen...

Kurzer Überlick: September 2014 - heute: KEIN Fussball mehr Dezember 2014 - heute: KEIN Krafttraining mehr

September - Dezember habe ich es mit Physiotherapie (Massagen, Kräftigungsübungen, Stabi...) probiert, kaum erfolg. Fußballtraining wieder angefangen, gleicher Schmerz wie vorher. Seitdem habe ich - EInlagen verschrieben bekommen - Entzündungshemmer genommen - Cortison gespritzt bekommen - eine nun 4 monatige absolute Sportpause eingelegt (!)

Habe nun wieder mit einem ganz leichten Lauftraining angefangen sowie Dehnübungen gemacht. Schmerz kommt zunehmend zurück: - ständiges Ziehen in der Leistengegend (nicht sehr schmerzhaft, aber störend!) - Druckempfinden im Unterbauchbereich - erhöhter Schmerz bei abrupten Bewegungen/Richtungswechseln usw.

  • KEINE Schmerzen bei Husten oder Niesen
  • Leistenbruch durch 2 Ärzte ausgeschlossen

Soll eigentlich kommenden Freitag nach der langen Pause wieder mit Aufbautraining beim Physio begingen, aber ich habe das Gefühl oder wohl eher die Angst, dass das ganze Programm dann wieder für die Katz ist und ich wieder bei 0 bin (wenn ich es nicht eh schon bin...).

Die einzige Option, die bisher ausgelassen wurde, ist die einer OP. Kann vllt jemand mit ähnlichen Beschwerden darüber berichten oder hat anderweitig Erfahrunge gemacht? Könnte es sich hier um eine sog. Sportlerleiste/weiche Leiste handeln, die man garnicht durch solches Aufbautraining wegbekommt?

Wäre für Hilfe sehr dankbar. Diese Geschichte bringt einen an den Rand der Verzweiflung...

LG

...zur Frage

Dürfen OP-Nähte auch länger dran bleiben?

Ich wurde an der rechten Flanke im Krankenhaus stationär operiert. Mir wurde eine halbe Niere entfernt zusammen mit Krebs. Beim Verschluß der Wunde wurden OP-Metallklammern eingesetzt die sich entlang der Wunde platziert wurden. Insgesamt 18 Stück Metallklammern.

Man hat mir außerdem gesagt das die Entfernung der OP-"Nähte" beim Hausarzt selbst stattfinden könnte. Das sollte nach 10-15 Tagen nach der OP ambulant erfolgen.

Jetzt bin ich aber am Freitag vom Krankenhaus entlassen worden. Und heute wo ich zu meinem Hausarzt hinwollte, fand ich die Praxis wegen Urlaubsantritt geschlossen. Meine zwei Versuche die ausgeschriebenen Vertretungen vor Ort aufzusuchen, blieben mangels Überfüllung in den Wartezimmern erfolglos.

Mein Hausarzt ist erst ab kommenden Montag wieder da.

Nun meine Frage, dürfen die Metallklammern an meiner Wunde dranbleiben bis dahin? Schaden die wenn die ein paar Tage dort mehr verbleiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?