Leise sein in der Bibliothek?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also bei uns ist die stadtbücherei ein treffpunkt. man hat dort eine ecke mit kaffeeautoamt , wo man zeitungen lesen kann und sich unterhält, es gibt internetplätze und wlan und die leute unterhalten sich dort auch. zwar nicht normalstärke, aber es ist nicht verboten.

und auch die mitarbeiter dort sprechen normal und nicht wie man es in filmen sieht gedämpft und möglichst wenig.

ich denke in bibliotheken, wo leute in bücher fürs studium, fachabrieten und so weiter arbeiten udn anchschlagen ist stille wichtiger.

aber in normalen stadtbibliotheken wirst du das nicht mehr finden.

Danke für die Antwort.
Hmm.. Ist ja blöd sowas.. Gibt es denn ein Platz wo man mal seine Ruhe hat zum lernen oder einfach lesen? Kennst du da was?

0

Die Benutzerordnung der Bibliothek kann man meist über die Homepage oder an der Information oder Theke bekommen. Oftmals ist die ÖB ein Treffpunkt. Jedoch haben die meisten Bibliotheken einen Lesesaal, in welchem du ungestört lesen kannst.

In eine Bücherei bleiben nun mal Geräusche nicht aus. man unterhält sich auch über dieses oder jenes Buch.

und auch wenn es dort Bücher gibt: Eine Bücherei ist nicht vorrangig zum lesen da. Manche Bücherein haben Lesesäle, da ist es dann nicht erwünscht , das man redet.

Aber im normalen Ausleihbereich ist das halt nicht so.

Musst halt das Buch mitnehmen und zu Hause lesen

In den meisten Bibliotheken gilt, dass man sich in einer angemessener Lautstärke unterhalten soll.

Du kannst die Leute ja auffordern, leiser zu reden oder wo anders.

Und hast du eine Idee wo man zum lernen oder einfach lesen hingehen könnte. Gibt es solche Plätze überhaupt?

0

Ohrstöpsel benutzen.

Was möchtest Du wissen?