Leinsamenrezepte?!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau mal:

Quarknachtisch

Zutaten

500 g Quark (Magerquark) 500 g Joghurt, 0,1 % 1 Pck. Sahne 5 EL Honig Leinsamen Obst, nach Belieben Sonnenblumenkerne Dinkel Eierlikör, Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Quark und Joghurt verrühren. 4 - 5 EL Honig je nach Geschmack dazugeben und gut vermischen. Nach und nach die Sahne einrühren. Bitte nicht auf einmal, da sonst alles zu flüssig wird. Dann mindestens 1 Std. in den Kühlschrank.

Wer möchte, kann dann am Tisch frische Erdbeeren, Kirschen, Pfirsiche oder auch Schokostreusel, Zimt oder Eierlikör dazugeben. Die Körner brauchen nicht unbedingt in den Quark gegen werden. Man kann sie ebenfalls separat auf den Tisch stellen und jeder kann frei die Zusammenstellung wählen. Dinkel muss allerdings über Nacht eingeweicht und am nächsten Tag gar gekocht werden. (gut bei Verstopfung)

Ist immer der absolute Renner. Meine Gäste sind begeistert und die Klassenkameraden meiner Kinder wollen immer mitessen, wenn es diesen Nachtisch gibt.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/210401088076150/Quarknachtisch.html

Liebe Aang836,

mit Leinsamen lässt sich so einiges machen. Gibs zum Rührei dazu, oder mach mit etwas Gemüse daraus Taler zum Anbraten, auch Brot lässt sich damit gut herstellen.

Lg

backfee81

Ok danke :)

0

Was möchtest Du wissen?