leinöl - leinsamenöl

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das auch als Leinöl bezeichnete Leinsamenöl weist ein sehr zartes Aroma auf und schmeckt in keiner Weise bitter. Geeignete Einsatzgebiete dieses Pflanzenöls sind Salate, Kartoffel-Gerichte und Quarkspeisen.

http://www.zentrum-der-Gesundheit.de

Kommentar von flockencano
14.01.2009, 09:36

war ja superschnell. danke. hab mir link gleich zu favoriten gespeichert.

0

Eine zusätzliche Info= Wenn Du irgendwo etwas von Flachsöl hörst- ist es auch Leinöl. Ist eine uralte Bezeichnung für Lein.

Leinöl ist nicht gleich Leinöl. Wenn es bitter schmeckt, ist es schon nicht mehr o.k. Es gibt nur wenig gute Ölmühlen, bei denen man auch im Internet bestellen kann. Gruß Magiks :-)

Beides ist dasselbe. Allerdings gibt es vom Lein(samen)öl unzählige Abwandlungen, je nach Verwendungszweck.

Kommentar von flockencano
14.01.2009, 09:48

danke. wollte wissen, obs die gleiche pflanze/ursprung ist. die verarbeitung macht dann denn preisunterschied.

0

Ist nicht dasselbe,leinöl wird zum veredeln von Holzoberflächen verwendet. gruß !

Ist beides dasselbe!

Kommentar von flockencano
14.01.2009, 09:35

danke. in den letzten tagen konnten mir viele angesprochene keine antwort geben.

0

Was möchtest Du wissen?