leinöl feuergefahr

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

bitte kein Salatöl oder Leinöl ohne Zusätze verwenden, da sind keine Trockenstoffe drin und es wird ewig kleben. Mit Leinöl benezte Lappen sind selbstentzündlich, besonders wenn sie zusammengeknüllt liegen. Leinöl oxidiert bei KOntakt mit Luft, dabei entsteht Wärme, wenn es zu Heiss wird, kann sich der Lappen entzünden. Wenn die Lappen ausgebreitet hingelegt oder aufgehängt werden, kann nichts passieren. Ich würde das Holz nach der Verlegung ölen und vorher noch etwas schleifen, so hast Du auch keine Lagerprobleme. Statt einfachem Leinöl kannst Du besser ein Hartöl verwenden und anschließend noch wachsen, wenn Du eine noch schönere Oberfläche willst, die Oberfläche wird strapazierfähiger. Das Hartöl pur solid (Nr. 123) von Auro ist eines der besten, hier gibt es mehr Informationen: http://www.auro.de/de/produkte/unser-sortiment/holzfussboeden/oele.php

holzlaus 31.08.2013, 18:07

Vielen Dank, für beide Antworten, die mir schon geholfen haben und meine "Angst" etwas mildern.

Das einfache Leinöl wollte ich nehmen, da es tiefer einziehen soll. Und ich dachte, dann wäre das Holz besser geschützt. Den gleichen Sinn hatte das Ölen vor dem Verlegen, da ich so beide Seiten behandeln könnte. Ferner wäre der verlegte Boden dann schneller begehbar, wenn er schon vorgetrocknet wäre.

Liebe Wochenendgrüße

0

guckst du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Leinöl

keine Gefahr wenn in Holz eingezogen. Getränkte Lappen und Pinsel in Wasser legen.

Was möchtest Du wissen?