Leihwagen nix unterschrieben was nun?

6 Antworten

Hallo,

leider ist die Situation nicht ganz so einfach. Mitnichten hat die Werkstatt nämlich nur deswegen keinen Anspruch, weil nichts schriftlich festgehalten wurde.

Grundsätzlich ist zum einen nämlich schon einmal festzuhalten, dass auch mündliche Verträge rechtlich bindend sind. Wurde also bezüglich eventueller Schäden bzw. Schadenersatz irgendetwas vereinbart, so gilt dies auch ohne Schriftform. (Selbstverständlich ist die Werkstatt aber in der Nachweispflicht einer solchen Vereinbarung...)

Neben einer solchen Haftung aus einem Vertrag heraus, kann man aber auch auf rein gesetzlicher Basis schon zum Schadenersatz gezwungen sein.

So ist man selbstverständlich verpflichtet, eine geliehene/gemietete/gepachtete Sache unbeschädigt zurück zu geben (außer: Abnutzung aufgrund bestimmungsgemäßen Gebrauchs).

Erfolgt dies nicht, tritt dem Grunde nach die gesetzliche Haftung ein, nach der man als Schädiger dem Geschädigten gegenüber zum Schadenersatz verpflichtet ist, wenn er den Schaden zu verantworten hat.

Hiervon kann man nur dann ausgenommen werden, wenn ein entsprechender Haftungsausschluss - ausdrücklich oder stillschweigend - vereinbart wurde. Dies ist aber aus der Schilderung nicht zu entnehmen.

Viele Grüße

Loroth

Dass der Schaden tatsächlich eingetreten ist, wird ja schon deswegen unstrittig sein, weil ja der geschädigte Dritte auf keinen Fall auf seine Forderung verzichten wird. Der muss ja der KFZ-Versicherung gemeldet werden. das zahlt die Werkstatt ja auch nicht aus der Portokasse.

Hier geht es ja "nur" um den Schaden am Leihfahrzeug.

0

Auch ein Vertrag per Handschlag ist rechtskräftig, allerdings nicht nachweisbar, allerdings, sollte es zu einem Rechtsstreit kommen und das Unternehmen ist nie negativ aufgefallen, wirst Du es schwer haben einen Richter davon zu überzeugen dass Du das Fahrzeug nicht beschädigt hast. Bedenke auch, dass die Werkstatt Dir sehr wohlwollend entgegen gekommen ist, ein Leihwagen für 30 Euro ist schon ein fairer Preis, deine Selbstachtung sollte Dir gebieten dich gütlich zu einigen. Andernfalls bist Du bei der Werkstatt unten durch. Ich finde es schon selbstverständlich dass man für einen Schaden den man angerichtet hat auch gradesteht. Wenn die Werkstatt an Deinem Auto etwas verbockt erwartest Du doch das gleiche von denen. Also Augen zu und durch.

Ja das aufjedenfall !!! Ich bin grad etwas erleichtert... Ich habe die Stelle mal mit Wasser und lacktuch sauber gemacht da ja viel Steck drann war... Es sind nur deine Kratzer 😊👍🏻 die bekommt man raus poliert 👍🏻👍🏻👍🏻 Gott sei dank !! Habe mit denen gesprochen. Die meinten der Wagen ist schon alt 250t gefahren, sie schauen drüber weg 😊😊😊😊 ich bin so froh.

Und vielen lieben Dank an euch allen die mir viele Informationen gegeben haben😊👍🏻

1

Warte die Rechnung ab und wenns ganz Dicke kommt, dann sag, dass Du den Wagen nicht gefahren bist. Er kanns nicht beweisen. Ist zwar Assi, aber man muss heutzutage ja gucken wo man bleibt. Oder einige Dich mit ihm auf Hälfte Hälfte oder so.

Leihwagen von KFZ Versicherung, Selbstbeteiligung?

Hallo Leute,

ich hatte am 21.12.2014 ein Verkehrsunfall. Mir ist an einer Roten Ampel ein Auto reingedüst, der Fahrer war viel zu schnell und hat zu 100% Schuld von der Polizei bekommen.

Nun habe ich am 22.12.2014 die generische Versicherung LVM vom Unfallverursacher angerufen und diese haben mir darauf ein Leihwagen zu verfügung gestellt. Der Wagen wurde von Europacar zu mir nach hause geliefert. Ein Gutachter war auch bereits schon da, aber durch die Feiertage kam er bis jetzt noch nicht dazu ein Gutachten zu schreiben. Also fahre ich immernoch mit dem Leihwagen.

Heute hat mich die LVM Versicherung angerufen und meinte sie bekommen noch 332,- € Selbstbeteiligung vom Leihwagen .... Das macht mich gerade sehr stuzig und wütend, zumal mich da keiner aufgeklärt hat. Auf den Zettel von Europacar steht nach genauerem Hinsehen was von Selbstbeteiligung in höhe von 332,- € , da mich wie gesagt keiner darauf hingewiesen hatte dachte ich das wäre die Höhe bei einen Schaden den ich dann blechen muss...

Kann man da was machen ? oder ist das standart bei einen Leihwagen wenn man diesen durch ein Verkehrsunfall bekommt?

Ich finde es etwas dreißt, da ich zumal keine Schuld hatte und durch den Unfall viel stress habe, und nun soll ich 332,- € bezahlen für einen Leihwagen der deutlich weniger Leistung als mein Auto hat ... -> meins 200 PS --> Leihwagen 130 ps Diesel

So zu sagen hat der Unfall mir jetzt nicht nur ein kaputtes Auto gebracht sondern Kosten in höhe von 332 ,- € für den Leihwagen.

Bitte um Hilfe und Rat

...zur Frage

Autowerkstatt nur mit Selbstbeteiligung?

Hallo!

Am Freitag wurde bei meinem Auto das Fenster an der Fahrertür eingeschlagen und versucht etwas zu entwenden. Der Schaden ist ja über die Teilkaskoversicherung der DEVK abgesichert. Da die A.T.U Werkstatt in meiner Stadt eine Partnerwerkstatt mit der DEVK hat und auf der Webseite von der Versicherung sogar steht, dass ich die Versicherung nicht benachrichtigen brauche bei der A.T.U denke ich mal, dass die A.T.U direkt mit der DEVK abrechnet oder? Muss ich dann bei der Abholung lediglich die 150 Euro Selbstbeteiligung bezahlen oder den vollen Rechnungsbetrag (liegt bei ~200 Euro) und bekomme den Restbetrag dann von der DEVK erstattet?

...zur Frage

Mein PKW wurde beschädigt, muss ich den Schaden reparieren lassen?

Mein geparkter PKW wurde bei einem Verkehrsunfall beschädigt (Lackschäden), der Unfall wurde durch die Polizei aufgenommen und nach meiner Beauftragung eines Sachverständigen und vorherigem Besuch in einer Werkstatt (Zwecks Kostenvoranschlag) die Schadenssumme der Versicherung des Verursachers gemeldet (2100,- inkl. Mwst). Muss ich diesen Schaden nun zwingend in reparieren lassen oder kann ich mir von der Versicherung die Summe auch auszahlen lassen (Geld für andere Zwecke nutzen oder in einer günstigeren Werkstatt Schaden beheben lassen)?

...zur Frage

unfall leihwagen vollkasko

Ich hatte einen unverschuldeten Unfall. Für die Zeit der Reparatur zahlt die gegnerische Versicherung mir einen Leihwagen. Mein Wagen ist Vollkasko versichert mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Muss die Versicherung mir einen Leihwagen mit dem identischen Versicherungsschutz bezahlen ? Der Leihwagen soll Vollkasko haben mit 1000 Euro Sb. Muss ich das akzeptieren ?

...zur Frage

Wer haftet wenn man kleinen Kratzer in den Mietwagen gemacht hat?

Ärgere mich grade soooo sehr weil ich einen kleinen Kratzer in Mietwagen gefahren habe. (Bin den piepser beim Rückwärtsfahren gewohnt 🙊) der Kratzer ist wirklich klein(2-3cm) und nebendran ist noch ne Mini Delle.. Selbstbeteiligung liegt bei 900€ oder so.. Heißt das jetzt wirklich ich muss 900€ zahlen? 😩😥
Bzw. kostet die Reparatur für so was kleines überhaupt so viel?

...zur Frage

Teilkasko mit oder ohne Selbstbeteiligung?

Hallo,

ich kenne mich mit KFZ-Versicherungen gelinde gesagt überhaupt nicht aus, habe aber eine Vollkasko-Versicherung laufen die mir ehrlich gesagt zu teuer ist.

Eckdaten: Ich fahre einen Ford Fiesta, Bj. 2009, habe ihn 2013 gebraucht gekauft. Unfälle baue ich in aller Regel nicht, d. h. ich habe in den letzten sechs Jahren keinen einzigen gehabt, auch nie Steinschläge oder sonstiges. Klar, der Teufel ist ein Eichhörnchen aber ich will nur darauf hinaus, dass selten etwas passiert.

Ich möchte gerne von der Vollkasko runter auf eine Teilkasko, weiß jetzt allerdings nicht ob ich mit oder ohne Selbstbeteiligung machen soll. Was würdet ihr mir raten? Oder benötigt man um so etwas feststellen zu können evtl. noch andere Daten?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?