Leihgabe als Einkommen bei Grundsicherung/Sozialhilfe angerechnet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er erhebt Widerspruch gegen den Rückforderungsbescheid. Seine Mutter bestätigt ihm schriftlich, dass der Betrag in Höhe von 300,-- Euro ein zweckbestimmtes  Darlehen war, dass sie zwischenzeitlich zurückerstattet bekommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemandem Geld zu ÜBERWEISEN, der Sozialleistung bezieht, ist immer eine ganz schlechte Idee. Besonders, wenn er nicht beweisen kann, dass das ein Darlehen war und er das Geld zurückgezahlt hat. Wenn er das Geld zurücküberwiesen hätte, hätte er vielleicht eine Chance. Ader so wird er aus der Nummer kaum rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?