Leihfirma und Erkrankung - Hat jemand Ahnung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Leihfirma bei Krankheit des Arbeitnehmers kein Geld verdient werden die ihm wohl nahelegen zu kündigen bzw. sein krankmachen zu überdenken.
Er soll sich auf nichts einlassen. Weder Aufhebungsvertrag noch sonst etwas unterschreiben. Gegen eine eventuelle Abmahnung kann man auch anwaltlich vorgehen.
Nicht unter Druck setzen lassen.

Rufe dort an , und sage dass er heute wieder arbeitsfähig ist .                 Vielleicht sollte er sich dort persönlich zu Wort melden ?       

Krank zu Hause einfach so, oder krank zu Hause mit einer Krankmeldung. Dann spielen Zeiträume eine wichtige Rolle. Ich nehme mal an, ihr beiden kennt den Arbeitsvertrag.

Die Firma will offensichtlich abklären, ob eine weitere Zusammenarbeit sinnvoll erscheint.

Was möchtest Du wissen?